Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Reisebericht San Juan in Puerto Rico – Highlights & Insider-Tipps

Reisebericht San Juan:
Highlights & Insider-Tipps für Puerto Ricos Hauptstadt

San Juan in Puerto Rico ist eines der vielen Highlights der Karibikinsel. Sie erinnert an Havanna auf Kuba – nur besser: buntere Farben, prächtigere Kolonialhäuser, türkisblaues Meer. Und mittendrin eine historische Altstadt, die du wunderbar zu Fuß erkunden kannst. Wenn am Abend Salsa und Merengue zu Live-Musik getanzt wird, und der Rum aus der örtlichen Bacardi-Destillerie fließt, genießt du vollends das Gefühl, mitten im Herzen der Karibik angekommen zu sein. Hier sind unsere Highlights von San Juan!

Reisebericht San Juan Puerto Rico

Lage

Infos zur Reise

Land

Puerto Rico / USA

Reisejahr

2020

Reisedauer

14 Tage

Letztes Update

06_2020

Kapitel 01 — Santa Teresita

Willkommen im Stadtteil Santa Teresita – Wohnen bei den Locals

Was gibt es Schöneres als auf Reisen so authentisch wie möglich zu wohnen – und nicht in einem unpersönlichen Hotelklotz? Unsere Wahl eines Airbnb im Stadtteil Santa Teresita beweist sich als Volltreffer. Hier sind wir mitten unter den Locals, und ganz unbewusst auch in einer etwas gehobeneren und sicheren Gegend (wobei wir zum Thema Sicherheit in Puerto Rico gleich sagen können: Trotz einiger Warnungen im Internet haben wir uns kein einziges Mal unwohl oder unsicher in San Juan oder gar in Puerto Rico gefühlt.)

Da wir einen Mietwagen haben, ist Santa Teresita ein sehr schöner und günstig gelegener Ort für unsere Reise: nah an der Hauptverkehrsader, lokale und authentische Gastronomie in Steinwurfnähe, Supermärkte um die Ecke – und auch noch einen kleinen Strand, den Ocean Park, direkt vor der Haustür.

Kapitel 02 — Frühstücks-Tipp

Tipp zum Frühstück in San Juan: Pinky’s

In Steinwurfnähe zum Strand von Ocean Park, ist es nur ein kurzer Weg zu vielen coolen kleinen Restaurants und Cafés mit fast kubanischem Charme. Entlang der Calle Loíza und Calle McLeary gibt es reichlich Auswahl. Wir empfehlen dir unbedingt ein Frühstück im „Pinky’s“ (1902 Calle Loíza): ein kleines Frühstücksrestaurant mit ausgezeichneter, gutschmeckender Auswahl zum kleinen Preis. Wir sind in den sechs Tagen, die wir in San Juan verbracht haben, gleich zweimal hier frühstücken gewesen. Die Wartezeit vor dem kleinen Café haben wir dabei sehr gerne in Kauf genommen!

Frückstück bei Pinkys in San Juan Puerto Rico

Kapitel 03 — Altstadt-Tour

Tour durch die Altstadt von San Juan

Wenn du nach San Juan reist, solltest du dir die historische Altstadt im Nordwesten von San Juan auf gar keinen Fall entgegen lassen. Sie ist das Beste, was San Juan zu bieten hat, und gleichzeitig ist sie ihr Herzstück. Manche behaupten, es sei die schönste historische Altstadt der ganzen Karibik. Das können wir zwar nicht beurteilen, würden dem aber gerne bedenkenlos zustimmen.

Wir haben für dich eine Route quer durch die Altstadt zusammengestellt. Sie bringt dich zu den Highlights wie dem Castillo San Cristobál, der Calle Fortaleza, vielen verschiedenen coolen Fotospots und natürlich auch zum El Morro, dem bekannten Fort am Nordwest-Ende der Altstadt. Folge unseren Tipps zur Altstadt von San Juan …

Blick vom Castillo auf die Altstadt von San Juan
Calle Fortaleza in an Juans Altstadt mit der Flagge von Puerto Rico
Calle Imperial mit der Holztür und der Flagge Puerto Ricos

Kapitel 04 — Bacardi-Tour

Lust auf Weltklasse-Rum? Entdecke alles über Barcadi auf einer Destillerie-Tour!

Was wäre ein Besuch in Puerto Rico, ohne einen Cocktail zu schlürfen? Zum Beispiel einen Mojito? Neben Limettensaft, Minze, Rohrzucker und Sodawasser ist die wesentliche Zutat eines Mojito Rum. Und der kommt (unter anderem) von Bacardi – dem Weltmarktführer des Rum.

1862 wurde die Destillerie auf Kuba von Facundo Bacardí gegründet — Nach der kubanischen Revolution 1959 wurde die Familie Bacardí enteignet, doch das Unternehmen hatte seine Herstellungsrezepte und Markenrechte rechtzeitig ins Ausland transferiert. Damit stand der Weiterentwicklung des Bacardí-Imperiums nichts mehr im Weg und Bacardí fand seinen Weg nach Puerto Rico. Was wir außerdem noch gelernt haben: Bei der Aussprache von„Bacardí“ wird letzte Silbe betont, es heißt also eigentlich Bacar-DI … und nicht Ba-CAR-di. Na dann, Prost!

Gut gemischter Mojito auf einer Bacardi Tour in San Juan
Bacardi Flaschen in einem Regal an der Bar in San Juan
Barkeeper mixt einen Mojito vor einer Tour über das Bacardi Gelände in San Juan

Auf einer Tour tauchst du tiefer ein in die Welt von Bacardi — Die „Casa Bacardí“, wie die Destillerie auch genannt wird, liegt auf der gegenüberliegenden Seite der Bucht von San Juan, quasi genau auf der anderen Seite der Altstadt. Von dort ist Bacardi in knapp 15 Minuten per Auto leicht zu erreichen. Einmal durch das Tor passiert, kannst du dich zur Tour anmelden – ganz ohne Voranmeldung. Für $15 pro Person erhälst du nicht nur Zugang zur Tour, sondern auch einen richtig gut gemischten Mojito vorab. Und zwar richtig gut gemischt!

Die Tour dauert ca. 45 Minuten — und startet mit einem kleinen Rückblick in die Vergangenheit des Rums. Im Anschluss folgt ein 9-minütiger Kinofilm über die Geschichte der Familie Bacardí, ehe es dann in die Erklärung zur Herstellung des Rums geht. Natürlich dürfen ein paar persönliche Gegenstände des Firmengründers sowie ein paar der ersten Abfüllungen nicht fehlen. Ganz im Stile eines typischen Disneyland-Besuchs endet die Tour schließlich in einem Gift-Shop. Es mag nicht die spannendste Tour in einem US-Unternehmen sein, aber definitiv mit eine der interessantesten.

Bacardi Kartons werden von San Juan aus in die Welt verschickt
Das alte Büro von Facundo Bacardi
Die allerersten Bacardi-Flaschen aus den 1960ern sind heute im Museum ausgestellt
Geschäftsbuch von Bacardi

Kapitel 05 — La Placita

Essen und Trinken, Salsa und Merengue: Auf geht's nach La Placita in San Juan

Vor 100 Jahren war La Placita ein einfacher Marktplatz, auf dem die Puerto Ricaner Früchte, Gemüse, Fleisch und andere Waren kaufen konnten. Heute ist es ein großer Markt mit Restaurants und Bars. Besonders abends nach Sonnenuntergang erweckt La Placita so richtig zum Leben, wenn aus den Bars Live-Musik schallt und die Menschen Salsa oder Merengue tanzen; Jazz-Musikern oder Rock-Bands zuhören; oder Karaoke singen. Mehr Puerto Rico Flair geht fast nicht!

Tipp zum Abendessen: San Juan Smoke House — Im San Juan Smoke House (255 Calle Orbeta) gibt es das vermutlich beste karibische BBQ. Ob Pulled Pork, Stuffed Avocado oder verschiedene Sorten Tacos – hier läuft dir sicher schon beim Lesen das Wasser im Mund zusammen. Im Internet steht, eine Reservierung sei erforderlich – das gilt jedoch nur bei mehr als zwei Personen.

La Placita in San Juan

Kapitel 06 — Condado

Condado – das touristische Zentrum von San Juan

Der Stadtteil Condado ist das touristische Herz von San Juan — Hier finden sich die großen Hotelketten und Hochäuser entlang des Condado Beach. Und natürlich gibt es hier zahlreiche Shops, Restaurants und Bars. Das alles ist ziemlich auf Hochglanz poliert, ganz so wie man es von einem touristischen Zentrum erwartet. Mit dem eigentlichen Charme von San Juan hat Condado nichts zu tun.

Der Stadtstrand Condado Beach ist schön, aber San Juan hat noch einen schöneren Strand zu bieten. Wer es also einfach in San Juan haben möchte, ist in Condado gut aufgehoben. Für alle, die ein authentisches San Juan suchen, orientieren sich besser Richtung Santa Teresita oder Isla Verde.

Condado Beach in San Juan Puerto Rico

Kapitel 07 — Isla Verde

Isla Verde hat den besten Strand von ganz San Juan

Der Stadtteil Isla Verde liegt in direkter Nähe zum Internationalen Flughafen von Puerto Rico. Lass dich davon nicht beirren, denn hier findest du den wahrscheinlich schönsten Strand von San Juan. Breiter Sandstrand und türkis-klares Wasser laden zum Baden und Wassersport ein. Der Zutritt ist kostenlos, Liegen oder Strandstühle kannst du bei Bedarf mieten. Öffentliche Toiletten gibt es leider nicht, und Beach-Bars sind rar. Aber: Für so einen superschönen Strand gehen wir gerne Kompromisse ein.

Wir empfehlen frühzeitig hierher zu kommen. Es gibt nur Parkplätze entlang den wenigen Straßen, also sind sie stark begrenzt und dementsprechend schnell belegt. Wir hatten einige Schwierigkeiten, ein Plätzchen für unseren Wagen zu finden.

Der Strand von Isla Verde ist der schönste Strand in San Juan – dieses Foto ist nach einem Sturm entstanden, weshalb viel Seegras am Strand liegt. Normalerweise sieht es hier deutlich schöner aus!

Unsere Route / Highlights

Du hast Kommentare oder Fragen?

Bitte addieren Sie 4 und 5.
*

Copyright 2020. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen