Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Atlanta Reisebericht – 8 Highlights & Insider-Tipps

Atlanta Reiseführer & Reisebericht:
Die 8 besten Highlights & Insider-Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Du planst eine Reise nach Atlanta? Entdecke in Georgias Hauptstadt eine spannende Mischung aus Kultur, Geschichte und moderner Großstadt. Atlanta ist Heimatstadt von Martin Luther King und Firmensitz von Coca Cola und CNN. Außerdem erwartet dich erstaunlich viel Grün im Centennial Park und an der BeltLine. Wir stellen die wichtigsten Highlights und Sehenswürdigkeiten in Atlanta in diesem Reisebericht vor.

Reisebericht Atlanta Georgia USA

Lage

Infos zur Reise

US-Bundesstaat
Georgia

Reisejahr
2021

Letztes Update
06.2022

01 — Martin Luther King Historic Park

Geschichtliche Sehenswürdigkeit in Atlanta: Auf den Spuren von Martin Luther King Jr.

Starten wir unsere Städtereise in Georgias Hauptstadt mit der aus geschichtlicher Sicht größten Sehenswürdigkeit in Atlanta: der Martin Luther King Jr. National Historic Park. In diesem Viertel rund um die Auburn Avenue lebten einst nur Afroamerikaner zu einer Zeit, als in den Vereinigten Staaten noch Rassentrennung zum Alltag gehörte. Einer unter ihnen war der Pfarrer und spätere Bürgerrechtler Martin Luther King Jr., der sich maßgeblich für die Rechte der Afroamerikaner stark gemacht hat.

Um das Areal des Martin Luther King Jr. National Historic Parks zu erkunden, parkst du dein Auto am besten in der Nähe des Visitor Centers (456-450 John Wesley Dobbs Ave NE). In diesem Besucherzentrum wird die Geschichte der Bürgerrechtsbewegung sehr anschaulich dargestellt und verleiht dir einen guten Überblick über das Leben von King. Die umliegenden Sehenswürdigkeiten lassen sich anschließend perfekt zu Fuß erreichen, denn sie liegen dicht beieinander. Dazu gehört die Kirche Ebenezer Baptist Church, in der Martin Luther King und auch sein Vater lange Zeit als Pfarrer tätig waren, sowie Kings sehr gut erhaltenes Geburtshaus (501 Auburn Avenue). Im Herzstück des Parks findest du das Grabmal von Martin Luther King und Ehefrau Coretta Scott King im Reflexionsbecken, direkt gegenüber brennt eine ewige Flamme.

Grabmal von Martin Luther King in Atlanta
Civil Rights Walk of Fame in Atlanta
Ebenezer Baptist Church in Atlanta
Martin Luther King Geburtshaus in Atlanta
Martin Luther King Geburtshaus in Atlanta
Eternal Flame am Grabmal von Martin Luther King in Atlanta
Eternal Flame am Grabmal von Martin Luther King

02 — World of Coca Cola

Auf Tuchfühlung mit einem Weltunternehmen – das nächste Highlight in Atlanta: World of Coca Cola

Zwar mögen wir weder Pepsi noch Coca Cola (Fritz Cola ist unser Ding), dennoch gehört ein Besuch der Coca Cola World zu jeder Atlanta-Reise. Wie so oft ist es einfach spannend, Weltunternehmen über die Schulter zu schauen. Besonders an einem regnerischen Tag (wie in unserem Fall) ist das ein toller Programmpunkt.

Los geht die Tour durch die Coca Cola World mit einem emotionalen Kurzfilm. Er erzählt die durchaus spannende Geschichte des weltbekannten Getränks, das 1886 vom Apotheker John Pemberton erfunden wurde. Ursprünglich sollte Coca Cola ein Sirup sein, welcher Kopfschmerzen linderte. Nur durch einen Zufall wurde aus Coca Cola das Erfrischungsgetränk, wie wir es heute kennen. Alles weitere ist Geschichte.

Im Anschluss geht es auf eigene Faust durch den riesigen, zweigeschossigen Museumsbau. Entdecke den Tresor, der dir noch einmal einen tiefen Einblick in die Entwicklung von Coca Cola gibt und dabei den Mythos um die gut geschützte Formel aufrechterhält – ein genialer Marketing-Gag. Im Museum erwarten dich über 1.000 Exponate aus der Welt von Coca Cola. Und in der „Pop Culture Gallery“ sind Schmuck- und Erinnerungsstücke aus gebrauchten Coca Cola Dosen und Flaschen ausgestellt.

Am Ende der Tour darfst du in der Ausstellung „Taste It!“ an Zapfstellen von über 100 verschiedenen Coca Cola Geschmacksrichtungen aus über 100 Ländern probieren. Na dann: Prost!

World of Coca Cola in Atlanta
Museum in der World of Coca Cola in Atlanta
Tresor in der World of Coca Cola in Atlanta
World of Coca Cola Atlanta
Ein Besuch der World of Coca Cola eignet sich vor allem an regnerischen Tagen
Alter Lieferwagen im Coca Cola Museum

03 — Centennial Olympic Park

Die grüne Lunge im Zentrum von Atlanta: Centennial Olympic Park

Gleich neben der World of Coca Cola und dem Georgia Aquarium befindet sich im Herzen von Atlanta der Centennial Olympic Park. Dieser Park wurde für die Olympischen Sommerspiele 1996 erbaut und teilweise durch den Verkauf von 800.000 gravierten Pflastersteinen an Privatpersonen finanziert, die dann großflächig als Gehwegmaterial genutzt wurden. Zu den Höhepunkten des Parks zählt der Fountain of Rings, ein interaktiver Springbrunnen in der Form der fünf olympischen Ringe, der mit computergesteuerten Lichtern und 251 Wasserdüsen das Wasser im Rhythmus der Musik bis zu 10m in die Höhe schießen lässt. Neben zahlreichen Skulpturen gibt es auch ein kleines Amphitheater, in dem im Sommer regelmäßig Konzerte veranstaltet werden.

Centennial Olympic Park in Atlanta
Eingang zum Centennial Olympic Park in Atlanta
Die olympischen Ringe im Centennial Olympic Park in Atlanta

04 — CNN Center

Besuch beim größten Nachrichtensender der USA: CNN Center

Nördlich vom Centennial Olympic Park befindet sich der Welthauptsitz des amerikanischen Nachrichtensenders Cable News Network (CNN). Seit seiner Gründung 1980 lieferte CNN als erster Fernsehsender täglich eine 24-Stunden-Berichterstattung. Heute erreichen die meist politischen Sendungen mehr als 100 Mio. US-Haushalte. Bei unserem Besuch war das CNN Center aufgrund der strengen Corona-Restriktionen leider geschlossen. Zu gerne hätten wir die verschiedenen Ausstellungen über die Geschichte des Senders besucht. Oder an einer geführten Tour durch die Aufnahmestudios und Redaktionsräume teilgenommen. Lediglich ein Blick auf die längste freistehende Rolltreppe der Welt in das 8. Obergeschoss war möglich.

CNN Center in Atlanta
Die längste Rolltreppe der Welt im CNN Center Atlanta

Eigenwerbung — Breuers® Weltkarten

Weltkarten als Pinn-Leinwand mit Personalisierung –
zum Pinnen und Markieren deiner Reisen

Neben Reisen, Fotografieren und Bloggen sind wir auch Entwickler von Reisekarten. In unserer kleinen Manufaktur entstehen in 100% Handarbeit unsere Weltkarten, USA Travel Maps und Europakarten als Pinn-Leinwände, Poster oder Magnetposter. Das moderne, schlichte Design der Karten setzt den Fokus auf die farblich passenden Pins, mit denen du all deine Reise-Abenteuer dokumentieren kannst.

Weltkarte zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten mit gold-farbenen Stecknadeln

Perfekt geeignet zum Pinnen und Markieren deiner Reiseziele

Erinnere dich an deine schönsten Reise-Abenteuer oder plane neue Ziele: Mit unserer robusten, hochwertigen Leinwand kannst du alle Orte, die du besucht hast oder noch besuchen möchtest, mit verschiedenfarbigen Pinns markieren.

Mach die Welt, wie sie dir gefällt!

15 Farben, sechs Formate, fünf Personalisierungen, zwei Rahmentiefen und zwei Sprachen – und ein einzigartiges Design. Du hast damit über zweitausend Möglichkeiten, dir deine ganz persönliche Weltkarte zusammenzustellen.

Kostenloser Personalisierung inklusive!

Um der Weltkarte eine persönliche Note zu verleihen, bieten wir fünf verschiedene Personalisierungen an. So machst du deine Karte zum Unikat. Und das Beste daran: Die Personalisierung ist kostenlos!

05 — Ponce City Market

Sightseeing in Atlanta macht hungrig? Lecker essen im Ponce City Market

Nordöstlich von Downtown ist das größte Backsteingebäude von Atlanta bis zur Dachkante voll von tollen Restaurants, Bars und allerhand kreativen Geschäften. Der Ponce City Market hat sich aber nicht nur kulinarisch einen guten Ruf in Atlanta erarbeitet. Sondern auf dem Dach befindet sich der Skyline Park mit einem beeindruckenden Ausblick über die Stadt. Der Ponce City Market liegt direkt an der BeltLine (siehe nächsten Abschnitt). Praktischerweise gibt es hier eine Leihstation für Fahrräder und E-Scooter, mit denen sich die BeltLine erkunden lässt und du gleich ein paar Kalorien wieder abtrainieren kannst!

Ponce City Market in Atlanta
Ponce City Market in Atlanta
Restaurants und Shops im Ponce City Market in Atlanta

06 — BeltLine

Auf einem Spaziergang die modernste Seite von Atlanta entdecken: BeltLine Eastside

Die Atlanta BeltLine, ein neu angelegter Rad- und Fußweg entlang einer alten Eisenbahntrasse, zieht sich wie ein Gürtel (Belt) um die Stadt Atlanta. Dabei verbindet die BeltLine auf über 35 Kilometern Parks, Grünflächen und Wege miteinander. Besonders schön ist der knapp vier Kilometer lange Eastside Trail. Er verbindet den Ponce City Market und den Krog Street Market und ist daher besonders bei den Einheimischen beliebt. Den Eastside Trail kannst du auch perfekt zu Fuß erkunden und die sehr moderne Seite von Atlanta in Ruhe auf dich wirken lassen. Am Wegesrand findest du im Zweifel immer einen E-Scooter, falls du nicht mehr weiterlaufen kannst oder willst.

BeltLine in Atlanta
Krog Street Market an der BeltLine in Atlanta
HopCity im Krog Street Market an der BeltLine in Atlanta

07 — Architektur des „Marriot Marquise“

Tipp für ein spektakuläres Fotomotiv mitten in Atlanta: das Hotel „Marriot Marquise“

Wie meistens haben wir unsere Basis in Atlanta in einem gemütlichen Airbnb am Stadtrand aufgeschlagen. Eher zufällig erfahren wir vom Hotel „Marriot Marquise“ (265 Peachtree Center Ave NE), dessen Inneres ein kleines Architektur-Meisterwerk ist. Über 30 oder 40 Stockwerke verteilt, erinnern die organisch angelegten Etagen fast an ein Raumschiff aus dem Science-Fiction-Film „Alien“. Das von außen völlig unscheinbare Hotel kannst du problemlos betreten und einen Blick hineinwagen. Wir erlauben uns, einfach mit dem Fahrstuhl so weit nach oben zu fahren, wie es uns möglich ist, um ein spektakuläres Foto zu schießen.

Atemberaubende Architektur im Innern des Marriot Marquise
Marriot Marquise in Atlanta

08 — Skyline Atlanta

Tipp für das beste Fotomotiv von der Skyline Atlanta: Jackson Street Bridge

Zum Abschluss einer jeden Atlanta-Reise lohnt ein Blick auf die Skyline der Stadt. Das geht am besten von der Jackson Street Bridge! Wenn am Abend die Lichter der Hochhäuser angehen, wirkt die Skyline besonders spektakulär. Außerdem ist dieses Motiv aus der TV-Serie „The Walking Dead“ bekannt, als der Hauptcharakter Rick Grimes in die apokalyptische Stadt reitet. Und Klick!

Blick auf die Skyline von Atlanta von der Jackson Street Bridge

Du hast Kommentare oder Fragen?

Was ist die Summe aus 9 und 3?
*

Copyright 2022. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen