Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Reisebericht Badlands Nationalpark – Highlights & Tipps

Badlands Nationalpark:
Reisebericht mit allen Highlights & Insider-Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Du planst einen Besuch im Badlands Nationalpark in South Dakota? Unser Reisebericht mit zahlreichen Tipps führt dich zu allen Highlights und Sehenswürdigkeiten in dieser einmaligen Prärie mit unendlichen Graslandschaften und markant geformten Canyons. Besonders zum Sonnenuntergang wirken die Badlands spektakulär!

Reisebericht Badlands Nationalpark South Dakota USA

Lage

Infos zur Reise

US-Bundesstaat
South Dakota

Reisejahr
2021

Letztes Update
06.2022

01 — Allgemeine Informationen

Unendliche Graslandschaften und zerrissene Canyons – Willkommen im Badlands National Park

Schon die Ureinwohner von South Dakota nannten es ein schlechtes Land: die Badlands. Trockene Hitze, karge Böden und unerbitterliche Winde machten das Leben in den Badlands seit jeher beschwerlich. Immerhin schufen Wind, Regen und Hitze in vielen Millionen Jahren ein natürliches Kunstwerk, indem sie zur Erosion beitrugen. Die Schichten aus verfestigtem Lehm, Sand, Schiefer und vulkanischen Aschen in braunen, grauen, gelben und schwarzen Farbtönen machen die Badlands heute zu einem der schönsten Nationalparks der USA. Die spitzen Kuppen und steilen Felsen des Prärieplateaus bieten nicht nur fantastische Anblicke, sondern sind auch eine wahre Fundgrube für Fossilien. Spätestens in den frühen 1990er Jahren erlangte der Badlands Nationalpark als einer der Drehorte des Kevin Costner-Films „Dances with Wolves“ (Der mit dem Wolf tanzt) Weltruhm.

Um die raue Schönheit des Badland Nationalparks genauer unter die Lupe zu nehmen, führt eine etwa 50 km (31 Meilen) lange Panoramastraße, die Badlands Loop Road, zu vielen lohnenswerten Aussichtspunkten und kleineren Wanderwegen. Wir stellen dir in diesem Reisebericht die wichtigsten Sehenswürdigkeiten für deinen Besuch zusammen.

Noch schnell ein Tipp: Aufgrund der tiefen Felsfurchen wirft die Sonne tagsüber sehr harte Schatten, wodurch die Badlands längst nicht so imposant wirken wie am frühen Morgen oder späten Nachmittag, wenn das Licht weicher ist. Wenn es deine Reisepläne zulassen, solltest du unbedingt zum Sonnenuntergang in den Park kommen. Einen perfekten Spot für Sonnenuntergänge stellen wir weiter unten vor!

Zeit einplanen

Halber bis ganzer Tag.

Öffnungszeiten

Der Badlands National Park ist ganzjährig geöffnet, ohne zeitliche Einschränkungen.

Eintrittspreise

Der erworbene Pass ist 7 Tage gültig:
– Private Fahrzeuge: 30 US$
– Motorrad: 25 US$
– Fußgänger & Fahrrad: 15 US$

Übernachten

In unmittelbarer Nähe zum Park ist die Cedar Pass Lodge die einzige Unterkunft. Darüber hinaus gibt es zwei Campgrounds: Cedar Pass Campground und Sage Creek Campground. Die besten Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich in Rapid City.

02 — Anfahrt & Lage

Tipps zu Anfahrt & Lage des Badlands National Parks

Leider wird der Badlands Nationalpark von vielen USA-Besuchern unterschätzt oder nicht großartig beachtet, was sicherlich auch daran liegt, dass er weit abseits der klassischen Reiserouten liegt. Die Abgeschiedenheit South Dakotas passt nunmal nicht in jeden Reiseplan. Optimalerweise lassen sich die Badlands mit einem Besuch von Mount Rushmore oder dem wahnsinnig schönen Custer State Park verbinden.

Um den Badlands Nationalpark mit dem Auto zu erreichen, bietet sich die von Ost nach West verlaufende Interstate 90 (I-90) an. An dieser Hauptverkehrsanbindung liegen die beiden wesentlichen Eingänge zu den Badlands:

Im Osten führt Exit 131 bei Cactus Flat nach knapp 6 km (4 Meilen) zum Nordosteingang der Badlands, kurz dahinter befindet sich eines der beiden Visitor Center. Den zweiten Eingang, den Pinnacles Entrance, erreichst du an Exit 110 bei Wall, von hier sind es rund 13 km bis zum Park. Diese beiden Eingänge sind mit der Badlands Loop Road (asphaltiert) miteinander verbunden und führen dich in den erschlossenen Teil der Badlands zu den schönsten und wichtigsten Aussichtspunkten. Außerdem führt am Pinnacle Entrance die Sage Creek Rim Road (Schotterpiste) in den westlichen, weniger besuchten Parkabschnitt.

Ein dritter Eingang (Interior Entrance) im Südosten ist über den State Highway US-44 zu erreichen. Er bietet eine alternative, malerische Route durch das Buffalo Gap National Grassland zum Park, ist für die meisten Touristen jedoch ein Umweg.

„Die zerrissenen Canyons und die endlose Weite machen die Badlands zu einem Sehnsuchtsziel in South Dakota.“

Badlands National Park 43°49'48.4"N 102°14'04.7"W

03 — Highlights

Die Highlights & Sehenswürdigkeiten im Badlands Nationalpark

Diese Auswahl der wichtigsten Sehenswürdigkeiten erwarten dich im Badlands Nationalpark:

Big Badlands Overlook im Badlands Nationalpark South Dakota

Big Badlands Overlook

Gleich der erste Aussichtspunkt erlaubt den Blick über die Badlands Wall, die 60 m hohe Prärieplateau-Kante, in die weiten Graslandschaften zu werfen und gibt dir einen Vorgeschmack auf das, was dich in den Badlands noch erwartet.

White River Valley im Badlands Nationalpark South Dakota

White River Valley Overlook

Ein riesiges Labyrinth aus tiefen und schroffen Felsformationen, auch genannt The Castle. Der Ausblick ist atemberaubend schön und ist defintiv eines der Highlights in den Badlands.

Yellow Mounds im Badlands Nationalpark South Dakota

Yellow Mounds Overlook

Dieser farbenfroheste Aussichtspunkt in den Badlands ist das Ergebnis eines alten Meeres: Gelb, violett, grau und rot gestreifte Sedimentschichten sind eine skurrile Farbexplosionen in den sonst eher tristen Badlands.

Pinncale Overlook im Badlands Nationalpark South Dakota

Pinnacles Overlook

Der mit Abstand schönste und beliebteste Viewpoint im Badlands National Park ist der Pinnacle Overlook. Hier lässt sich am besten die Geologie der Badlands ablesen. Vor allem aber ist es der beste Ort in den Badlands, an dem du wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten kannst!

04 — Zeitplanung

Unser Ausflugs-Tipp: Soviel Zeit solltest du für einen Besuch des Badlands National Park einplanen

Die rund 50 km lange Badlands Loop Road lässt sich in etwas mehr als 60 Minuten Nettofahrzeit fahren. Um die Badlands in Ruhe zu besichtigen und an den schönsten Aussichtspunkten anzuhalten, solltest du mindestens 4 Stunden einplanen. So bleibt auf jeden Fall Zeit, an dem einen oder anderen Viewpoint zu verweilen und die Landschaft auf dich wirken zu lassen.

Wenn du Lust hast, einen der acht sehr einfachen Trails zu laufen (sie führen dich tiefer in die Landschaft hinein und vermitteln tolle Atmosphären und Eindrücke), solltest du hierfür entsprechend zusätzlich Zeit einplanen.

Wie oben bereits erwähnt, empfehlen wir, nicht zur Mittagssonne in die Badlands zu kommen, da die Landschaft nicht ganz so imposant wirkt. Erst das weiche Licht am Morgen und späten Nachmittag zeichnet die Felsen weicher und taucht sie in teils spektakuläre Farben. Dabei solltest du einen Sonnenuntergang in den Badlands nicht verpassen!

Wir haben unsere Basis in einem Airbnb in der Nähe von Rapid City aufgeschlagen und die Badlands gleich an zwei Tagen besucht: einmal tagsüber, und einmal am sehr späten Nachmittag bzw. zum Sonnenuntergang. Zwar bedeutet es von Rapid City bis zum Pinnacle Entrance pro Strecke etwa 60 Minuten Fahrtzeit, doch das alles ist die viele Fahrerei wert.

Sonnenuntergang am Pinncales Overlook im Badlands Nationalpark South Dakota

Unbezahlte Werbung — Spartipp

Unser Spar-Tipp:
Kaufe dir einen Nationalpark-Jahrespass!

Du planst auf deiner USA-Reise den Besuch von mehreren Nationalparks? Dann kannst du mit folgendem Tipp viel Geld sparen:

Nationalpark Jahrespass – Kosten & Gültigkeit

Der Eintritt in die Nationalparks der USA kostet im Schnitt pro Fahrzeug zwischen 20 bis 35 US-Dollar. Dabei spielt keine Rolle, wieviele Personen im Fahrzeug sitzen. Wenn du auf deiner USA-Reise den Besuch mehrerer Nationalparks planst, oder du sogar mehrfach pro Jahr in die USA reist, empfehlen wir den Kauf eines Nationalpark-Jahrespasses: Der Pass mit dem Namen "America the Beautiful – National Parks & Federal Recreational Lands Annual Pass" vom National Park Service (NPS) kostet einmalig 80 US-Dollar, ist ab dem Kaufdatum 1 Jahr lang gültig (kann also auf mehreren Reisen innerhalb des Jahres wieder benutzt werden) und gilt für 1 Pkw (und damit für alle Insassen).

Weitergabe des Passes an Dritte

Übrigens: Der Pass ist auf einen Dritten übertragbar. Wenn du den Pass selbst nicht mehr benötigst, darfst du ihn anschließend an Familienmitglieder oder gute Freunde weitergeben. Wichtig ist, dass du unbedingt die Quittung aufhebst und zusammen mit dem Pass weitergibst. Sonst wird der Pass wahrscheinlich nicht mehr akzeptiert. Theoretisch besteht sogar die Möglichkeit, den Nationalpark-Pass an Dritte weiterzuverkaufen. Nach Aussage des National Park Service ist das nicht erlaubt, steht bis dato jedoch nirgends geschrieben. Moralisch betrachtet möchten wir diese Möglichkeit nicht (mehr) weiterempfehlen – denn: Dem arg strapazierten US-Haushalt droht regelmäßig der Shutdown, was u.a. eine Schließung aller Nationalparks zur Folge haben könnte. Insofern lasst uns alle die Nationalparks durch unseren Beitrag bestmöglich unterstützen!

So bekommt du den Jahrespass

Kaufen kannst du diesen Pass entweder direkt am Eingang eines jeden Nationalparks in den USA – oder online auf der offiziellen Website des National Park Service.

Du hast Kommentare oder Fragen?

Bitte rechnen Sie 9 plus 2.
*

Copyright 2022. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen