Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Buenos Aires Reisebericht – 10 Highlights & Insider-Tipps

Buenos Aires Reiseführer & Reisebericht:
Die 9 besten Highlights & Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Buenos Aires ist das Drehkreuz für jede Argentinien-Reise. Dabei inszeniert sich die Metropole ganz anders als alle anderen lateinamerikanischen Großstädte – der gute Ruf eilt der Stadt voraus. Von Tango bis Fußball, von Tradition bis Moderne, die Facetten von Buenos Aires sind sehr vielseitig. Wir stellen dir die Highlights und besten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires in diesem Reisebericht vor.

Reisebericht Buenos Aires Städtereise

Lage

Infos zur Reise

Land

Argentinien

Reisejahr

2022

Reisedauer

3 Tage

Letztes Update

03.2023

01 — Intro

Buenos Aires – Start- und Endpunkt unserer Patagonien-Reise

Wer nach Argentinien reist, kommt um die wunderschöne Hauptstadt Buenos Aires nicht herum. Sechsspurige Strassen, 13 Millionen Einwohner und nicht endende Verkehrsstaus – eine typische lateinamerikanische Metropole. Und doch ist Buenos Aires anders als alle anderen, der gute Ruf eilt der Stadt voraus. Wer uns kennt weiß, dass wir keine Freunde von Großstadt-Besichtigungen sind. Doch da Buenos Aires das Drehkreuz unserer geplanten Südamerika- bzw. Patagonien-Reise bildet, wollen wir uns die Stadt natürlich nicht entgehen lassen.

Nicht weniger als 14 Stunden Flug braucht es, um von Deutschland aus Argentinien zu erreichen. Das ist schon eine Ansage! Beim Anflug auf Buenos Aires wird das immense Ausmaß der argentinischen Metropole deutlich. Ein weitläufiger, dichtbesiedelter Häuser-Teppich, der nur von Straßenadern durchbrochen wird. Lediglich am nördlichen Ufer sind Grünflächen erkennbar. Wir werden die nächsten drei Tage also gutes Schuhwerk brauchen!

Landeanflug auf Buenos Aires

02 — Palermo

Palermo ist ein guter Ausgangspunkt für Sightseeing in Buenos Aires

Als Ausgangspunkt für unsere Stadtbesichtigungen haben wir uns für den Stadtteil Palermo im Nordosten von Buenos Aires entschieden. Palermo ist einer der lebendigsten und vielfältigsten Stadtteile. In den von Bäumen gesäumten Straßen findet sich eine hohe Dichte an vielfältigen Restaurants, schicken Cocktailbars und ausgefallenen Kunstgalerien und Boutiquen.

In Buenos Aires gelandet, fahren wir ganz unkompliziert mit einem Uber innerhalb von einer Stunde vom Flughafen zu unserer Unterkunft. Das „Mine Hotel“ ist klein aber fein, liegt ruhig in einer Seitenstraße und dennoch perfekt zentral in Palermo. Von hier lassen wir uns kreuz und quer durch die Straßen treiben und bewundern die vielen bunten Street Arts, die dem Viertel zusätzlich Lebendigkeit verleihen.

Über den „Plaza Inmigrantes de Armenia“ geht es weiter zum Botanischen Garten, der mehr als 5.000 verschiedene Pflanzenarten beherbergt, darunter mehrere Gewächshäuser und ein Arboretum. Es ist ein großartiger Ort, um zu entspannen und ein Stück Natur im Herzen von Buenos Aires zu genießen.

Soviele Eindrücke und Kilometer später genießen wir ein saftiges, argentinisches Steak in einem der zahlreichen Restaurants. Dass die Rinder in Argentinien glücklicher sind, schmeckt man sofort – schließlich sind argentinische Steaks für ihre Qualität in der ganzen Welt bekannt.

Zum Abschluss des Tages ist die „Patagonia Brewing Company“ eine tolle Adresse. Mit einem der zahlreichen verschiedenen Biere vom Fass (unser Favorit ist das 24.7) mischen wir uns unter die Locals und genießen die einzigartige Atmosphäre, wenn nach Sonnenuntergang das Leben in Palermo erst so richtig zu pulsieren beginnt.

Palermo in Buenos Aires
Sonnenuntergang in Palermo in Buenos Aires
Palermo in Buenos Aires
Restaurant in Palermo in Buenos Aires
Patagonia Brewing Company in Palermo in Buenos Aires
Auf ein Bier: Patagonia Brewing Company in Palermo!

03 — Florales Generica

Das neue Wahrzeichen von Buenos Aires: Florales Generica

Die einfachste und zugleich bequemste Art, sich durch die Stadtteile von Buenos Aires zu bewegen, ist auch hier Uber. Unser nächstes Ziel ist die „Florales Generica“, eines der Wahrzeichen von Buenos Aires. Die Skulptur aus rostfreiem Stahl befindet sich in in einem vier Hektar großen Park im nördlichen Palermo, direkt neben der Juristischen Fakultät mit ihren imposanten Säulen. Die achtzehn Tonnen schwere und 23 Meter hohe Skulptur thront inmitten eines 40 Meter langen Pools. Das Besondere: Die Skulptur öffnet ihre Blütenblätter je nach Tageszeit automatisch. Das originelle Kunstwerk war ein Geschenk des argentinischen Architekten Eduardo Catalano an die Stadt. Er bezeichnete sein außergewöhnliches Werk als „Synthese aller Blumen und Hoffnung auf die tägliche Wiedergeburt“.

Das neue Wahrzeichen von Buenos Aires: Florales Generica
Straße in Buenos Aires
Die Juristische Fakultät in Buenos Aires
Die Juristische Fakultät in Buenos Aires

04 — Cementerio de la Recoleta

Ein Friedhof wie ein Kunstwerk: Cementerio de la Recoleta

Quasi auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Florales Generica befindet sich der Cementerio de la Recoleta. Dieser 150 Jahre alte und 6 Hektar große Friedhof liegt im teuersten Wohn- und Geschäftsviertel von Buenos Aires. Er dient den wichtigsten Persönlichkeiten der argentinischen Geschichte als letzte Ruhestätte. Das Besondere an diesem Friedhof sind die unzähligen prächtigen Mausoleen unterschiedlichster Architektur. Jedes Grab ist ein Kunstwerk für sich. Ziellos spazieren wir durch die engen Gassen und bewundern die Gräber. In manchen Mausoleen blitzen sogar die alten Holzsärge hervor.

Das mit Abstand berühmteste Grab auf dem „Cementerio de la Recoleta“ gehört Eva Perón. Geboren als María Eva Duarte, war die Schauspielerin und spätere Frau des Präsidenten Juan Perón sehr sozial engagiert. Sie ging als mächtigste Frau Lateinamerikas, als Feministin, Wohltäterin der Armen und Heilige der ArbeiterInnen, in die Geschichte ein. Verfilmt wurde Ihr Leben mit Madonna in der Hauptrolle der „Evita“.

Cementerio de la Recoleta in Buenos Aires
Sarg auf dem Cementerio de la Recoleta in Buenos Aires
Gruft auf dem Cementerio de la Recoleta in Buenos Aires
Cementerio de la Recoleta in Buenos Aires
Famiiengruft auf dem Cementerio de la Recoleta
Famiiengruft auf dem Cementerio de la Recoleta

05 — El Ateneo Grand Splendid

Bueonos Aires' Buchhandlung der anderen Art: El Ateneo Grand Splendid

Eine Buchhandlung der etwas anderen Art ist das „El Ateneo Grand Splendid“. Das ehemalige Theater hatte einst eine Kapazität für 1.050 Zuschauer. Im Jahr 2000 wurde das Gebäude in eine Buch- und Musikhandlung umgewandelt. Die Kinosessel wurden entfernt und durch Bücherregale ersetzt. In den ehemaligen Logen finden sich heute Sessel zum Lesen und auf der ehemaligen Bühne ist ein Café untergebracht. El Ateneo ist heute eine der bekanntesten Buchhandlungen in Buenos Aires. Auch wenn es hier nur Bücher auf Spanisch gibt, lohnt sich ein Besuch!

El Ateneo ist heute eine der bekanntesten Buchhandlungen in Buenos Aires
El Ateneo ist ein ehemaliges Theater in Buenos Aires

NEWS — Breuers® Weltkarten

Markiere und Pinne alle deine Reisen –
mit unseren personalisierten Welt- & Landkarten als Pinn-Leinwand!

Neben Reisen, Fotografieren und Bloggen lieben wir auch das Designen von Reisekarten. In unserer kleinen Manufaktur entstehen in 100% Handarbeit Weltkarten, USA Travel Maps sowie Europa- und viele weitere Landkarten als Pinn-Leinwände, Poster oder Magnetboards. Das moderne, schlichte Design setzt den Fokus auf die farblich passenden Pins, mit denen du all deine Reise-Abenteuer dokumentieren kannst.

Weltkarte Pinn-Leinwand zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten
Weltkarte zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten mit gold-farbenen Stecknadeln

Perfekt geeignet zum Pinnen und Markieren deiner Reiseziele

Erinnere dich an deine schönsten Reise-Abenteuer oder plane neue Ziele: Mit unserer robusten, hochwertigen Pinn-Leinwand kannst du alle Orte, die du besucht hast oder noch besuchen möchtest, mit verschiedenfarbigen Pinns markieren.

Vielfältig konfigurierbar: Mache die Welt, wie sie dir gefällt!

22 Farben, sieben Formate, vier Personalisierungen, zwei Rahmentiefen – und ein einzigartiges Design. Du hast zahlreiche Möglichkeiten, dir deine ganz persönliche Weltkarte zu konfigurieren.

Und auf Wunsch: kostenlose Personalisierung inklusive!

Um der Weltkarte eine persönliche Note zu verleihen, bieten wir vier verschiedene Personalisierungen an. So machst du deine Karte zum Unikat. Und das Beste daran: Die Personalisierung ist kostenlos!

Weltkarte zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten mit gold-farbenen Stecknadeln

06 — Obelisco

Das Wahrzeichen von Buenos Aires steht an der breitesten Straße der Welt

Er erinnert eindeutig an das Washington Monument: der Obelisk von Buenos Aires. Das knapp 68 Meter hohe Wahrzeichen liegt an der Avenida 9 de Julio – die mit 14 Fahrstreifen breiteste Straße der Welt. Bei unserem Besuch pünktlich zum WM-Finale 2022 wird hier morgen der Alltag zum Erliegen kommen. 5 Millionen Menschen werden ihre Nationalmannschaft und vor allem Messi anfeuern, in der großen Hoffnung, nach 36 Jahren endlich den dritten WM-Titel nach Südamerika zu holen. Die Geschichte ist mittlerweile geschrieben: Argentinien hat es zum Titel geschafft!

Inschrift am Obelisk
Der Obelisk an der Avenida 9 de Julio ist das Wahrzeihen von Buenos Aires
Der Obelisk an der Avenida 9 de Julio ist das Wahrzeihen von Buenos Aires

07 — Puerto Madero

In Puerto Madero zeigt sich Buenos Aires von seiner modernen Seite

Der Puerto Madero ist ein relativ neuer und moderner Stadtteil von Buenos Aires, geprägt von vielen Hochhäusern moderner Architektur. Einst der alte Hafen von Buenos Aires, sind die stillgelegten Backsteinspeicher längst renoviert und beherbergen schicke Wohnungen und Restaurants. Die 170 Meter lange Fußgängerbrücke „Puente de la Mujer“ verbindet die Promenaden auf beiden Kaiseiten. Gleich neben der Puente de la Mujer befindet sich die dreimastige Museumsfregatte Sarmiento.

Fußgängerbrücke Puente de la Mujer in Puerto Madero
Promenade im Puerto Madero von Buenos Aires

08 — San Telmo

Der älteste und traditionellste Stadtteil von Buenos Aires: San Telmo

Nur einen kurzen Spaziergang von Puerto Madero entfernt liegt das älteste und zugleich bevölkerungsreichste Viertel San Telmo. Zwischen flachen Kolonialbauten aus dem 19. Jahrhundert und Tango-Kneipen schlägt eindeutig das traditionelle Herz der Stadt. Pop-up-Kunstgalerien, bis spät in die Nacht geöffnete Bars und Street-Art verleihen San Telmo ein ganz spezielles Flair. Doch auch am Tag wird gern das Tanzbein geschwungen, weshalb San Telmo zu jeder Tageszeit einen Besuch wert ist.

San Telmo in Buenos Aires
Wandmalerei in San Telmo, dem ältesten Viertel von Buenos Aires
Tango-Tänzer in San Telmo, dem ältesten Viertel von Buenos Aires
Tango wird auch tagsüber gern auf den Straßen von San Telmo getanzt

09 — La Boca

In La Boca regiert König Fußball – und der Tango

Es ist erstaunlich, wieviele Facetten Buenos Aires hat. In einem Moment ist alles sauber und aufgeräumt, im nächsten ist es super alternativ. Willkommen in La Boca! Das Wahrzeichen von La Boca ist zweifelsohne „La Bombonera“, das blau-gelbe Heimatstadion des Fußballvereins Boca Juniors. Hier hat unter anderem Diego Maradona seine Karriere begonnen. Dass Fußball eine zentrale Rolle spielt, stellen wir an fast jedem Hinterhof fest, wo der Nachwuchs auf Betonplätzen bolzt.

Ein Stück weiter südlich befindet sich das Caminito, eine Gasse mit leuchtend bunten Wellblechhäusern. In diesem Teil von La Boca geht es heiß zu, denn La Boca der Geburtsort des Tangos. Wer sein Tanzbein schwingen will, ist hier genau richtig. Das hat zur Folge, dass in diesem Teil der Stadt die höchste Dichte an Touristen herrscht. Und wo viele Touristen sind, ist die Kriminalität nicht weit. Daher ist in La Boca am Tag wie auch am Abend Vorsicht geboten.

Nach drei Tagen in Buenos Aires haben wir genug von Großstadt. Morgen geht es mit der Fähre nach Uruguay, wo deutlich mehr Ruhe und Gelassenheit auf uns wartet. Buenos Aires ist in jedem Fall einen Zwischenstopp wert!

La Bombonera ist das blau-gelbe Heimatstadion des Fußballvereins Boca Juniors
Caminito mit den bunten Häusern
Live-Musik in La Boca
Fußball Kicker in La Boca
Überall in La Boca wird gekickt – Fußball ist in Argentinien ein leidenschaftlicher Sport

Hat dir der Bericht gefallen?
Hast du Fragen oder Anmerkungen?

Dann lass uns austauschen! Gerne beantworten wir deine Fragen oder unterstützen dich bei der Reiseplanung.
Schreibe einfach deinen Kommentar weiter unten auf die Seite – oder schicke uns eine E-Mail!

Wir freuen uns auf deine Kommentare oder Fragen!

Kommentar von stefan |

sehr schöner bericht über buenos aires! das macht richtig lust auf einen zwischenstopp in dieser pulsierenden metropole…😎

Bitte addieren Sie 9 und 6.
*

Copyright 2024. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen