FOLGE UNS: INSTAGRAM PINTEREST

USA Reiseroute: 3 Wochen Highlights Kalifornien

Routen-Vorschlag USA:
Roadtrip-Klassiker "Highlights von Kalifornien"

Dauer: ca. 3 Wochen | Länge: 3.500 km

Diese Route ist die wahrscheinlich beliebteste und schönste Rundreise in ganz USA: Von Los Angeles durch die Wüste zu den Casinos von Las Vegas, weiter zu den Mammutbäumen im Kings Canyon und der wilden Natur im Yosemite Nationalpark, bis nach San Francisco. Nach der Bay City folgt endlich das absolute Highlight Kaliforniens: der schönste Abschnitt des legendären Highway 1. Die Straße führt entlang der spektakulären Pazifikküste nach Süden, durch malerische Städte und rauhe Natur, bis in das spanisch anmutende Santa Barbara. Wenn du noch nie in Kalifornien warst, ist diese Route deine erste Adresse!

Top-Highlights auf dieser Route

01 / Los Angeles

Filmhauptstadt der Welt, Tummelort der Reichen, Strandleben mit reichlich Sonne – Los Angeles hat extrem viel zu bieten.

Mehr erfahren

02 / Palm Springs

Palm Springs ist berühmt für seine Architektur mit Top-Design-Häusern von Elvis, James Dean oder Frank Sinatra.

Mehr erfahren

03 / Joshua Tree NP

Gigantische Felsblöcke, bizarre Vegetation und hohe Wüstenplateaus – der Park gehört zum Pflichtprogramm!

Mehr erfahren

04 / Las Vegas

Las Vegas bietet nicht nur atemberaubende Casinos – auch im Umland gibt es viel zu entdecken.

Mehr erfahren

05 / Death Valley NP

Es ist der tiefste Punkt Nordamerikas, und auch der heißeste: Das Death Valley ist definitiv einen Besuch wert!

Mehr erfahren

06 / Kings Canyon NP

Im Sequoia und Kings Canyon Nationalpark findest du die mit über 100 Metern größten Bäume der Welt.

Mehr erfahren

07 / Yosemite NP

Unterwegs in einem der schönsten Nationalparks der USA, der sich am besten beim Wandern entdecken lässt.

Mehr erfahren

08 / Ghosttown Bodie

Innerhalb von nur 10 Jahren ist die einstige Boom-Town während des großen Goldrauschs zur Ghosttown abgestürzt.

Mehr erfahren

09 / San Francisco

Entdecke die Highlights der Bay City, die von den Einheimischen liebevoll "Lady by the Sea" genannt wird.

Mehr erfahren

10 / Monterey & Carmel

Kleine Küstenstädte mit großem Charme – in Carmel war Clint Eastwood sogar mal Bürgermeister.

Mehr erfahren

11 / Highway 1

Der Klassiker: von San Francisco entlang der Küste nach Süden, über Big Sur und Santa Barbara, bis nach Los Angeles.

Mehr erfahren

12 / Santa Barbara

Ein weiteres Juwel an der Pazifikküste: Das spanisch-mexikanische Flair macht Santa Barbara sehr reizvoll.

Mehr erfahren

Weitere Details

Unsere Reiseempfehlung
Reisetag Beschreibung Strecke
Tag 1 Ankunft in Los Angeles 0 km
Tag 2 Los Angeles 0 km
Tag 3 Los Angeles 0 km
Tag 4 ➞ Palm Springs 200 km
Tag 5 ➞ Joshua Tree NP 85 km
Tag 6 ➞ Las Vegas 320 km
Tag 7 Las Vegas & Umland 260 km
Tag 8 ➞ Death Valley - Bishop 480 km
alternativ direkt / zusätzlich nach Bodie +160 km
Tag 9 ➞ Kings Canyon NP 560 km
Tag 10 ➞ Yosemite NP 240 km
Tag 11 Yosemite NP 0 km
Tag 12 Yosemite NP 0 km
Tag 13 ➞ San Francisco 320 km
Tag 14 San Francisco 0 km
Tag 15 San Francisco 0 km
Tag 16 ➞ Monterey 190 km
Tag 17 ➞ Carmel 10 km
Tag 18 ➞ Big Sur 40 km
Tag 19 ➞ Santa Barbara 320 km
Tag 20 ➞ Malibu & Santa Monica 150 km
Tag 21 Rückflug  
Startpunkt

Los Angeles bietet sich aufgrund optimaler Flugverbindungen aus Europa an. Aber natürlich kannst die Rundreise auch in San Francisco oder Las Vegas beginnen.

Uhrzeigersinn

Wir empfehlen diese Route im Uhrzeigersinn zu fahren. Aus einem einfachen Grund: Auf dem Highway 1 hast du auf der rechten Fahrbahnhälfte einen besseren Ausblick auf die spektakuläre Küste und kannst ganz einfach an den zahlreichen View Points stoppen – ohne dabei immer den Gegenverkehr im Auge behalten zu müssen.

Entfernungen

Die Längen der einzelnen Streckenabschnitte sind für US-Verhältnisse recht gering. Alle Straßen sind sehr gut ausgebaut und lassen einen bequemen Verkehrsfluss zu.

Beste Reisezeit

Mai und Juni, sowie Mitte August bis Mitte Oktober. Im Sommer ist es mitunter sehr heiß, und in den anderen Monaten musst du mit mehr Niederschlag rechnen. Ab Oktober können bestimmte Straßen im Bereich des Yosemite Nationalpark wegen Schnee geschlossen sein.

Mögliche Kürzung

Anstatt vom Death Valley zum Kings Canyon und Yosemite Nationalpark zu reisen, kannst du direkt über die Berge nach San Francisco fahren. Damit sparst du reichlich Kilometer und Zeit.

Mögliche Verlängerung
  • Von Los Angeles der Küste nach San Diego folgen, und weiter über Temecula nach Palm Springs; vgl. unseren Routen-Vorschlag „2 Wochen durch Süd-Kalifornien“
  • Außerdem kannst du von Las Vegas aus perfekt die Nationalparks von Utah besuchen; vgl. unseren Routen-Vorschlag „2 Wochen durch Utah und Arizona“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.
© 2019 Hendrik Breuer & Rebecca Breuer