Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Inselhopping Hawaii – 4 Reiseberichte zu den schönsten Inseln

Hawaii Inselhopping:
Highlights in vier Reiseberichten

Es ist das Traumziel mitten im Pazifik: Hawaii. Entdecke die vier größten Inseln Oahu, Kauai, Big Island und Maui. Jede dieser hawaiianischen Inseln hat ihren ganz eigenen, unvergleichlichen Charakter – deshalb ist die beste Möglichkeit, Hawaii per Inselhopping zu entdecken! Das geht am besten mit dem Flugzeug: Hawaiian Airlines ist die pünktlichste und sicherste Airline der USA.

In unseren 4 Reiseberichten zum Inselhopping Hawaii lernst du die Highlights jeder Insel kennen und erfährst zahlreiche Reisetipps …

Reisebericht Inselhopping Hawaii USA

Lage

Infos zur Reise

Land

USA

Reisejahr

2015

Reisedauer

25 Tage

Letztes Update

03_2020

Inhaltsverzeichnis

Reisebericht Oahu USA

Oahu

Honolulu mit dem weltberühmten Waikiki-Beach – das ist feiner Puderzuckersand, türkises Wasser und bunte Surfboards, soweit die Augen reichen. Doch Oahu hat noch mehr zu bieten: einen alten Vulkankrater, das geschichtsträchtige Pearl Harbor, oder die ertragreiche Dole-Plantation. Und nicht zuvergessen: bilderbuchreife, hawaiianische Sonnenuntergänge.

Reisebericht Kauai USA

Kauai

Kauai ist der reinste Jurassic Park: Würde durch die wilde, grüne Berglandschaft ein Dinosaurier an uns vorbeilaufen, wir wären nicht verwundert. Die rauhe grüne Na Pali Coast ist das Highlight auf Kauai, ebenso wie der orange leuchtende Waimea Canyon. Und auf dem Farmers Market in Koloa gibt's allerlei Leckeres und Frisches aus der Region von Hawaii.

Reisebericht Big Island USA

Big Island

Hawaii ist unter anderem berühmt für aktive Vulkane. Auf Big Island ist die Chance sehr hoch, zumindest etwas geothermische Aktivitäten hautnah zu erleben. Im Nationalpark kommen wir dicht an Lava heran. Darüber hinaus bietet Big Island viel Südsee-Feeling, Einblicke in hawaiianische Mythen und Sagen – und krasse Landschaftsfarben.

Reisebericht Maui USA

Maui

Maui – die schöne Wilde. Die Insel bildet mit ihrer derartigen Vielfalt den besten Mix aus allem, was Hawaii ausmacht: Surfer-Hochburg, urtümliche Natur mit tropischen Regenwäldern und Wasserfällen, wilde Vulkanlandschaften, traumhafte Sandstrände – und die schönsten Sonnenuntergänge, die wir je gesehen haben.

Kapitel 02 — Flughäfen

Inselhopping leicht gemacht:
Per Flugzeug von Insel zu Insel

Die beste Art, mehrere Inseln von Hawaii zu besuchen, ist das Inselhopping (Inselhüpfen). Natürlich kannst du ganz entspannt mit dem Schiff übersetzen – noch schneller und viel einfacher geht es aber mit dem Flugzeug. Hawaiian Airlines ist die sicherste und vor allem pünktliches Airline der USA.

Das Flugnetz auf Hawaii ist sehr dicht und die Inseln liegen so dicht beieinander, dass die Flugzeiten extrem kurz sind. Von Oahu nach Kauai zum Beispiel sind es nur 30 Minuten Flugzeit.

Auch die Wartezeiten an den Flughäfen sind extrem kurz – das hat unterschiedliche Gründe:

  • pünktliche Flugverbindungen
  • kleine Flughäfen
  • zentrale Lage der Flughäfen auf allen Inseln

Und noch einen Vorteil hat das Inselhopping Hawaii mit dem Flugzeug: Die Flugpreise von Hawaiian Airlines sind sehr fair und nicht teuer!

Die Flughäfen auf Hawaii:

Oahu — Honolulu International Airport (HNL)

Oahu ist der einzige Internationale Flughafen auf Hawaii und damit auch der größte von allen Inseln. Oahu ist vielleicht der erste Anlaufpunkt beim Inselhopping – ein Direktflug vom amerikanischen Festland auf andere Hawaii-Inseln ist natürlich dennoch möglich. So fliegen zum Beispiel Delta Airlines oder United Airways von Los Angeles oder San Francisco nach Hawaii.

Kauai —
Lihue Airport (LIH)

Dieser kleine Airport liegt direkt in Lihue im Süden der Insel. Vom Aussteigen aus dem Flieger bis zur Gepäckaufnahme sind die Wege schön kurz, so wie alle Wege auf Kauai kurz sind. In nur wenigen Minuten erreichst du den berühmten Poipu Beach oder Nukoli Beach Park. Zur Na Pali Coast ist es ungefähr eine Stunde Fahrtzeit mit dem Auto.

Big Island — Hilo International (ITO) + Kona Airport (KOA)

Die größte Insel von Hawaii hat gleich zwei Flughäfen: Hilo an der Ostküste und Kona an der Westküste, wo die meisten Hotels liegen. Von Hilo brauchst du mit dem Auto ca. 1 Stunde in den Volcanoes Nationalpark, von Kona etwa 2,5 Stunden.

Maui —
Kahului Airport (OGG)

Der Flughafen liegt im Norden von Maui. Die Träumsträne von Lihuana und Wailea sind nur ein Steinwurf entfernt. Auch in den Haleakala Nationalpark ist es nicht weit.

Flugzeug von Hawaiian Airlines auf dem Flughafen von Honolulu

Du hast Kommentare oder Fragen?

Kommentar von Martina |

Hallo!

Ich bin komplett begeistert von euren Berichten über das Inselhopping in Hawaii.
Noch dazu weil mein Verlobter und ich diese Reise auch als Hochzeitsreise planen.

Mein Frage, wann wart ihr auf Hawaii und wie lange dauerte die gesamte Tour?

Habt ihr Unterkünfte und Mietautos im Vorfeld gebucht oder direkt dort?

Vielen Dank schon ma für eure wertvollen Tipps :)

Lg aus Österrreich
Martina

Antwort von Hendrik

Hallo Martina,



vielen Dank für deine Nachricht und dein herzliches Feedback, wir haben uns sehr gefreut!



Wir sind von Los Angeles nach Oahu geflogen, und haben ab dort etwa 6 Tage pro Insel gehabt = 3,5 Wochen insgesamt. Die Flüge von Insel zur Insel waren ein Klacks, da Hawaiian Airlines jedes Mal super pünktlich war und die reine Flugzeit max. 45 Minuten dauerte.



Wie immer in den USA, haben wir die Mietwagen wenige Tage im Voraus über Alamo gebucht. Alamo ist nach unserer Erfahrung ein exzellenter Vermieter und neben Budget einer der günstigsten. In 10 Jahren USA-Reisen hatten wir nie Probleme.



Die Unterkünfte haben wir immer spontan gebucht, entweder per Walk-In oder max. 1 Tag im Voraus über das Internet. Einzige Ausnahmen waren das Hotel in Waikiki (wir hatten nach 6 Stunden Flug ab LA keine Lust zu suchen); und auf Kauai haben wir uns das „Koa Kea“ gegönnt – ein echter Hammer! Für Hawaii wie auch die gesamte USA gilt, dass sich alles sehr leicht und sehr spontan organisieren lässt. Ausgenommen sind bestimmte Orte oder besondere Unterkünfte in weniger dicht besiedelten Gebieten.



Mit dem Wissen von heute würde ich die Inseln so einschätzen: Oahu ist okay, aber sehr touristisch amerikanisch. Kauai ist super schön und unterschätzt, ganz besonders die spektakuläre Napali Coast ist atemberaubend (leider hatten wir zu unserer Zeit Regen an der Nordküste, weshalb wir die Küste nicht wandern konnten). Big Island war die langweiligste, wenn man vom Vulkan einmal absieht. Und Maui ist der Traum schlechthin; hier hätten wir gerne mehr Zeit verbracht. Besonders der Haleakalā-Nationalparksowie der Bambuswald im Süden sind sehr sehenswert. Achtung: Die Road to Hana kostet richtig viel Zeit und einiges an Nerven, denn die unzähligen Kurven schlauchen irgendwann.



Wenn du darüber hinaus noch Fragen hast, komme gerne auf uns zu!



Viele liebe Grüße nach Österreich,

Hendrik & Rebecca

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.
*

Copyright 2020. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen