Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Los Angeles Städtereise – Alle Infos & Highlights

Los Angeles Reisetipps – Überblick:
Die ultimativen Highlights, Sehenswürdigkeiten und Insider-Tipps für jeden Stadtteil

Du planst eine Reise nach Los Angeles und brauchst einen Überblick über die Stadt? Die Stadt der Engel an der Westküste der USA hat entgegen vieler Meinungen so wahnsinnig viel zu bieten, dass du Wochen hier verbringen kannst.

Wir waren mittlerweile 14x in Los Angeles und haben längst nicht alles gesehen. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen und stellen dir die besten Highlights und Sehenswürdigkeiten der einzelnen Stadtteile von Los Angeles vor – schön übersichtlich in diversen detaillierten Reiseberichten. Viel Spaß bei deinen Reisevorbereitungen für L.A.!

Reisetipps und Sehenswürdigkeiten für Los Angeles USA

Lage

Infos zur Reise

US-Bundesstaat
Kalifornien

Reisejahr
2003
2013
2014
2015
2016
2021
2022
2023
2024

Letztes Update
02.2024

Inhaltsverzeichnis

01 — Intro

Darum ist Los Angeles so einmalig und sehenswert!

Immer wieder hören und lesen wir, Los Angeles sei keine Reise wert. Dass die Stadt hässlich sei und wenig zu bieten habe. Wir waren mittlerweile 14x in dieser Stadt – so oft wie in keiner anderen amerikanischen Metropole – und werden jedes Mal wieder gefragt, was wir an Los Angeles so toll finden?

Die kritische Frage verstehen wir sehr gut: Auf den ersten Blick ist Los Angeles ein riesiger, weitläufiger Moloch. Mit viel Verkehr und zeitraubenden Monster-Staus. Mit einer regelmäßigen Smog-Glocke. Mit unzähligen Obdachlosen, die an Straßenkreuzungen oder unter Brücken leben – so viele wie in kaum einer anderen amerikanischen Stadt. Und dann gibt's doch nur diese typischen Touri-Hotspots in Hollywood und Venice Beach zu sehen, oder?

Falsch! Der Schlüssel zum „Erfolg” ist: Wenn du weißt, welche Stadtteilen dir gute Sehenswürdigkeiten bieten, liefert dir das Wissen ausreichend Stoff für weitere Besuche in der Stadt. Obwohl wir schon so oft hier waren, haben wir längt noch nicht alles von Los Angeles gesehen. Zu groß und zu vielseitig ist die Stadt an der Westküste!

Damit du deine nächste Reise nach Los Angeles genauer planen kannst, stellen wir dir hier die einzelnen Stadtteile (die längst nicht alle sind!) in detaillierten Reiseberichten vor. So kannst du dir die besten Sehenswürdigkeiten ganz nach deinem Geschmack zusammenstellen!

02 — Stadtteile

Die einzelnen Stadtteile und Reiseberichte zu Los Angeles im Überblick

01 /
Ultimativer Los Angeles Reiseführer

Dieser Reisebericht – unterteilt in „Los Angeles für Anfänger“ sowie für „Fortgeschrittene“ – stellt dir sämtliche Highlights und Sehenswürdigkeiten von den wichtigsten Stadtteilen vor.

02 /
Beverly Hills & Bel Air

Wer es in L.A. "geschafft hat", wird aller Voraussicht nach in Beverly Hills wohnen und im Rodeo Drive, der teuersten Einkaufsstraße der Welt, shoppen gehen. Noch pompöser wird es im Nobelviertel von Bel Air.

03 /
Downtown

Downtown Los Angeles ist zu unrecht unterschätzt: Neben der Disney Concert Hall lohnen auch Besuche des Central Market, der Union Station oder des Art Districts – dem neuen Szeneviertel der Stadt.

04 /
Hollywood

Hollywood ist das Mekka der Filmindustrie. Neben dem touristischen TLC Chinese Theater und dem Walk of Fame lohnt vor allem ein Überblick auf die Stadt vom Griffith Observatory.

05 /
Santa Monica

Die Wahrzeichen von Santa Monica sind der lange, breite Strand sowie der Santa Monica Pier. Auch die Einkaufsstraße in der 3rd Street oder der Farmers Market sind beliebte Ziele.

06 /
Venice Beach

Venice Beach ist Tummelplatz für Alternative, Artisten, Tattoo-Künstler, Musiker und Sportler. Auch abseits des Boardwalk gibt es mit den Venice Canals und einer Gastro-Szene viel zu entdecken.

07 /
Malibu

Berühmt ist Malibu als Wohnort vieler Film- und Musikstars, seine Surfstrände, sowie als Drehort der TV-Serie „Baywatch“. Wir stellen dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Malibu vor.

08 /
South Bay

Die traumhaft schöne Küstenregion südwestlich von Los Angeles mit Manhattan Beach oder Long Beach bietet tolle Strände und verzaubert mit einer typisch kalifornischen Atmosphäre.

09 /
Palos Verdes

Die Halbinsel Palos Verdes beeindruckt mit einer hügeligen Landschaft, in die sich Hunderte Villen schmiegen sowie steile Klippen und weite Parks am Meer, die zu Spaziergängen einladen.

10 /
Hollywood Filmstudio-Touren

In L.A. werden die größten Blockbuster produziert, von den größten Filmproduktionsgesellschaften. Wenn du dich nur halbwegs für Filme interessierst, lasse dir einen Besuch der Studios nicht entgehen.

11 /
Viewpoints & Hikes Hollywood Sign

Wir zeigen dir die besten Viewpoints für einen freien Blick auf das Hollywood Sign. Und stellen dir die beste Route vor, auf der du so dicht wie möglich an die Buchstaben herankommst.

03 — Weitere Infos

Die Gegensätze der einzelnen Stadtteile von Los Angeles

Zugegeben, Los Angeles hat reichlich Probleme. Allen voran eine enorm hohe Zahl an Obdachlosen, die sich weit über das Stadtgebiet und die Metropolregion von Los Angeles verteilt. Nach „Skid Row“, der Obdachlosenmeile in Downtown Los Angeles, wo rund 5.000 Menschen seit Jahren auf den Bürgersteigen hausen, hat sich das Problem mittlerweile auch nach Venice Beach verlagert.

Auch Gewalt war jahrelang ein Thema in Los Angeles. Zum Glück hat die Stadt dieses Problem zumindest in den für Touristen interessanten Gebieten in den Griff bekommen. Schließlich gibt es für Europäer keinen Grund, sich in dunkle Bezirke oder von Straßengangs kontrollierten Bereiche wie South Central zu verirren – die „No-Go-Areas“ wirst du rechtzeitig als solche erkennen.

Dem allen gegenüber steht reichlich Protz, Geld und Luxus. Beverly Hills und Bel Air, um nur zwei der reichen Gegenden zu nennen, prägen einen großen Teil des Stadtbildes. Eingerahmt von den für L.A. typischen schlanken Palmen, dazu das meist immer gute Sonnenwetter sowie die gute Laune der Angelinos runden liefern zusätzliche Anreize. Man muss gewiss nicht wohlhabend sein, um in Los Angeles ein gutes Leben führen zu können.

Also, mach dich frei von allen Urteilen und lasse dich auf eine Stadt ein, deren Kontraste nicht größer sein könnten und entdecke das volle Potenzial dieses wundervollen Reiseziels an der Westküste der USA!

Los Angeles ist der erste Anlaufpunkt für Kalifornien-Reisen

Los Angeles ist, neben San Francisco und Las Vegas, der erste Anlaufpunkt an der US-Westküste für Rundreisen durch Kalifornien und das kalifornische Hinterland. Der Los Angeles International Airport (LAX) ist der zweitgrößte Flughafen der USA, wird von europäischen Airlines mit Direktverbindungen angeflogen, und ist damit der beste Ausgangsort für Kalifornien-Reisen. Schon allein um entspannt eine Rundreise durch Kalifornien anzugehen, bietet sich ein Besuch von Los Angeles zwangsläufig an. Einfach ankommen und die Stadt entdecken!

Los Angeles für Anfänger

Wenn du das erste Mal nach Los Angeles reist, bietet die Stadt viele klassische Touristen-Sehenswürdigkeiten an. Einige von ihnen kennst du sicherlich bereits aus dem Fernsehen oder Kino, andere wiederum von Bildern. Zu den Top Highlights in Los Angeles gehört das berühmte Hollywood Sign, der Walk of Fame und die Hand- und Fußabdrücke der Stars im Zement vor dem TCL Chinese Theatre, der Santa Monica Pier und ganz bestimmt auch der Venice Beach Boardwalk. Sie allesamt gehören auf jede Liste von „Los Angeles für Anfänger“.

Los Angeles für Fortgeschrittene

Ähnlich wie es sich mit New York verhält, ist es auch mit Los Angeles: Kennst du erst einmal alle touristischen Sehenswürdigkeiten, bist du offen für Neues und kannst dein Verhältnis zur Stadt vertiefen. Und dafür bietet Los Angeles reichlich Futter! Um ein wenig in das Leben von L.A. einzutauchen, miete dir zum Beispiel ein Airbnb – so machen wir es gerne. Sei es in Santa Monica, Silver Lake oder Venice. In jedem dieser Stadtteile haben wir jeweils eine Woche oder mehr verbracht. Und so lernst du Los Angeles von einer neuen Seite kennen. Entdecke den Arts District, besuche einen Farmes Market oder einen Food Market, gehe zum Basketball in das Staples Center, wandere in den Hollywood Hills, unternehme Ausflüge nach Old Town Pasadena, Burbank oder Malibu … du kannst ein ganzes Jahr in Los Angeles leben und es würde dir garantiert nicht langweilig werden.

Hat dir der Bericht gefallen?
Hast du Fragen oder Anmerkungen?

Schreibe uns deinen Kommentar weiter unten auf die Seite – oder schicke uns eine E-Mail!
Gerne beantworten wir deine Fragen oder unterstützen dich bei der Reiseplanung.

Wir freuen uns auf deine Kommentare oder Fragen!

Kommentar von Jenni |

Hi ihr Lieben, wie bei jeder geplanten USA-Reise, schauen wir erstmal bei euch vorbei;). Wir werden im Februar ein paar Tage in Los Angeles sein. Viele Sehenswürdigkeiten kennen wir schon, diesmal wollen wir ein Mietauto haben und zum ersten Mal ans Griffith Observatory, plus ein paar Viewpoints auf das Hollywood-Sign mitnehmen. Habt ihr ein Tipp für eine Unterkunft (muss ja in dem Fall nicht unbedingt Downtown sein) und vielleicht auch noch eine weitere Idee, wo wir schön lang cruisen könnten, um schöne Villen zu sehen? Strände brauchen wir nicht, die steuern wir anschließend mit dem Camper an. Liebe Grüße aus Neuseeland, Jenni

Antwort von Rebecca

Hallo liebe Strandfamilie,

das klingt nach einem tollen Plan. Wir haben in Silverlake in einem Airbnb unser Lager aufgeschlagen, als wir die Gegend um Griffith Observatory und Hollywood Sign erkundet haben. Die Unterkunft war winzig und für euch vier definitiv zu klein, aber dieser Stadtteil war ein perfekter Ausgangspunkt. Eine Alternative wäre direkt in North Hollywood – hier gibts auch eine gute Auswahl an Unterkünften (Airbnb / Homeaway).

Die besten Villen stehen sicherlich in Bel Air und Malibu. Leider sind die meisten so gut abgeschottet, sodass man nicht viel außer Hecken und Tore sieht. In den Hollywood Hills hingegen hat man einen besseren Blick auf die tollen Häuser, ebenso könnt ihr in Beverly Hills durch die Straßen cruisen – zum Beispiel nördlich des Santa Monica Blvd. im Bereich Rodeo Drive / Beverly Hills Sign.

Meldet euch gerne, wenn ihr weitere Fragen habt.

Liebe Grüße aus Patagonien,
Rebecca

Was ist die Summe aus 3 und 2?
*

Copyright 2024. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen