Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Denver Reisebericht – 12 Highlights & Insider-Tipps

Denver Reiseführer & Reisebericht:
Die 12 besten Highlights & Insider-Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Colorados Metropole Denver ist der perfekte Startpunkt für eine Rundreise durch den Bundesstaat. Umringt von mehreren Viertausendern in den Rocky Mountains, liegt die als „Mile High City“ bekannte Stadt Denver gerade einmal 1 Meile über dem Meeresspiegel. Auch wenn Denver überschaubar ist, bietet die Stadt einige Sehenswürdigkeiten, die du auf deiner Colorado-Reise nicht verpassen solltest. Wir stellen dir in diesem Reisebericht die besten Highlights von Denver vor, damit deine Städtereise zu einem perfekten Erlebnis wird.

Reisebericht Denver Colorado USA

Lage

Infos zur Reise

US-Bundesstaat
Colorado

Reisejahr
2012
2021

Letztes Update
04.2022

01 — Intro

Willkommen in der „Mile High City“ – Willkommen in Denver

Mit 300 Sonnentagen pro Jahr ist Denver ein Ferienziel für jede Jahreszeit, das sein Wildwesterbe mit Naturverbundenheit und urbanem Esprit kombiniert. 2016 wurde Denver als der lebenswerteste Ort innerhalb der USA anerkannt. Während die Rocky Mountains vor den Toren der Stadt bis zu 4.000 Meter in die Höhe ragen, liegt das Capitol von Denver gerade einmal eine Meile über dem Meeresspiegel – was der Stadt den Namen „Mile High City“ einbrachte. Um Denver zu entdecken, benötigst du weder ein Auto, noch musst du auf das sehr gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz zurückgreifen. Alle Sehenswürdigkeiten und Highlights von Denver lassen sich in einem bequemen Stadtspaziergang entdecken.

02 — 16th Street Mall

Das Herzen von Denver:
16th Street Mall & Larimer Square

Im Zentrum von Denver ist der beste Startpunkt für die Erkundung der Stadt die 16th Street Mall. Die über mehrere Blocks verteilte lange Fußgängerzone wurde vom berühmten Architekten I.M. Pei gestaltet – der unter anderem auch die Glaspyramide am Pariser Louvre entwickelt hat. Die 16th Street Mall ähnelt mit ihrem Muster aus rotem, weißem und grauem Granit von oben einer Diamant-Klapperschlange. Neben zahlreichen Shopping-Möglichkeiten findest du hier über 50 Restaurants, Bars und Cafés; besonders nach Einbruch der Dunkelheit erweckt Denvers Innenstadt zum Leben. Am südlichen Ende der 16th Street Mall befinden sich die Denver Pavillons, ein Einkaufszentrum, das vor allem für sein „Regal Cinema“ mit seinen luxuriösen Liegesitzen bekannt ist.

Am nordwestlichen Ende der 16th Street Mall wird es historisch: Bei einem Besuch in LoDo (Lower Downtown) kannst du auf dem Larimer Square shoppen oder essen, wo dich die viktorianischen Ziegelbauten auf eine Reise in die Vergangenheit mitnehmen. Ein guter Tipp ist zum Beispiel das renommierte Restaurant „Rioja“, dessen mediterrane Küche bereits mit einem James Beard Award geehrt wurde.

16th Street Mall in Denver
Larimer Square in Denver

03 — Colorado State Capitol

Das größte Highlight in Denver: Colorado State Capitol

Das Regierungsgebäude liegt im östlichen Teil des Civic Center Park und ist eines der imponierendsten Wahrzeichen der Stadt. Mit seiner weißen Granitfassade, den hohen Säulen und dem 24 Karat vergoldeten Dom, erinnert das Colorado State Capitol stark an das US Capitol in Washington DC. Die riesige Eingangshalle mit der Rotunde und den vergoldeten Verzierungen ist ebenso beeindruckend wie das großzügige Treppenhaus. Besuchern ist sogar der Einblick in den Sitzungssaal des Colorado Senats gestattet – wenn auch nur hinter Glas.

In der 13. Stufe der Treppe am Westeingang des State Capitol ist der Hinweis „One Mile Above Sea Level“ eingraviert. Von dieser Stufe, die eine Meile über dem Meeresspiegel liegt, kann man die Sonne hinter den Rocky Mountains untergehen sehen. Das brachte der Stadt Denver auch den Namen „Mile High City“ ein.

Das imposante Treppenhaus im Colorado State Capitol von Denver
Kuppel des Colorado State Capitol in Denver
Die vergoldete Kuppel erinnert an das US Capitol in Washington DC
Im Innern des Colorado State Capitol in Denver
Rotunde im Colorado State Capitol in Denver
Blick in die imposante Rotunde des Colorado State Capitols in Denver
Blick in den Sitzungssaal des Colorado Senats
Blick in den Sitzungssaal des Colorado Senats

04 — Denver Art Museum

Der riesige Titan-Diamant im Herzen der Stadt: Denver Art Museum

Nur einen Steinwurf vom State Capitol entfernt liegt das Art Museum, entworfen von Star-Architekt Daniel Liebeskind. Die in der Sonne titan-glitzernde, futuristische Architektur erinnert stark an die Disney Concert Hall in Downtown Los Angeles. So beeindruckend sie ist, hätte sie unserer Meinung viel mehr Raum benötigt um zu wirken – stattdessen ist das Museum ziemlich in das Stadtbild gequetscht worden. Neben afrikanischer Kunst kannst du im Denver Art Museum asiatische, westamerikanische und europäische Werke bewundern.

Denver Art Museum von Daniel Liebeskind
Denver Art Museum

05 — Union Station

Das Wahrzeichen von Denver: Union Station

Die Union Station ist der Verkehrsknotenpunkt im Herzen von Denver. Täglich fahren hier Züge nach Chicago und San Francisco. Neben der imposanten und wunderschön restaurierten Haupthalle bietet die Union Station eine Vielfalt an Restaurants, Shopping-Möglichkeiten und sogar ein brandneues Boutiquehotel, das Crawford Hotel. Während das Hauptgebäude der Union Station in Denver außen wie innen im historischen Glanz strahlt, offenbart sich auf der Rückseite ein starker moderner Kontrast. Die geschwungene Überdachung der Gleise ist sehr imposant!

Wartehalle der Union Station in Denver
Frontansicht der Union Station in Denver
Geschwungene Architektur der Union Station in Denver

06 — Rockmount Ranch Wear

Der Erfinder der Cowboyhemden: Rockmount Ranch Wear

Der urige Laden von Rockmount Ranch Wear ist eine Institution in Downtown Denver. Jack A. Weil (1901-2008) erfand die ersten Cowboyhemden mit Druckknöpfen statt traditionell angenähter Knöpfe.

Viele der von Rockmount entworfenen Designs mit den typischen Diamantknöpfen und den markanten Sägezahntaschen werden gerne von Hollywoodstars, Musikern und Politikern getragen. Der Enkel von „Papa Jack“, Steve Weil, führt das Traditionsgeschäft heute in dritter Generation. Papa Jack noch bis zu seinem Tod in 2008 im Alter von 107 Jahren jeden Tag vorbeigeschaut. Das gemütliche, kleine Geschäft in der 1626 Wazee Street ist einen Besuch wert!

Cowboyhemden von Rockmount Ranch Wear in Denver
Rockmount Ranch Wear in Denver
Außenansicht von Rockmount Ranch Wear in Denver

Eigenwerbung — Breuers® Weltkarten

Pinne deine Reisen und markiere neue Ziele –
mit unseren Weltkarten, Europa- und USA-Reisekarten

Neben Reisen, Fotografieren und Bloggen sind wir auch Entwickler von Reisekarten. In unserer kleinen Manufaktur entstehen in 100% Handarbeit unsere Weltkarten, USA Travel Maps und Europakarten als Pinn-Leinwände, Poster oder Magnetposter. Das moderne, schlichte Design der Karten setzt den Fokus auf die farblich passenden Pins, mit denen du all deine Reise-Abenteuer dokumentieren kannst.

Perfekt geeignet zum Pinnen und Markieren deiner Reiseziele

Erinnere dich an deine schönsten Reise-Abenteuer oder plane neue Ziele: Mit unserer robusten, hochwertigen Leinwand kannst du alle Orte, die du besucht hast oder noch besuchen möchtest, mit verschiedenfarbigen Pinns markieren.

Mach die Welt, wie sie dir gefällt!

15 Farben, sechs Formate, fünf Personalisierungen, zwei Rahmentiefen und zwei Sprachen – und ein einzigartiges Design. Du hast damit über zweitausend Möglichkeiten, dir deine ganz persönliche Weltkarte zusammenzustellen.

Kostenloser Personalisierung inklusive!

Um der Weltkarte eine persönliche Note zu verleihen, bieten wir fünf verschiedene Personalisierungen an. So machst du deine Karte zum Unikat. Und das Beste daran: Die Personalisierung ist kostenlos!

07 — RiNo Arts District

Das angesagteste Vierteil in Denver: RiNo Arts District

Das hippste und coolste Viertel in Denver ist zweifelsohne der RiNo (River North) Art District. Urbane Food Halls, unzählige Craft-Beer-Brauereien und faszinierende Street Art geben in diesem Teil von Denver den Ton an. Freunde des Craft Beer werden in Denver übrigens sehr glücklich: Über 150 Brauereien versorgen Denver mit ihren Hopfengetränken für jeden Geschmack.

Geschäfte im RiNo Arts District in Denver
Street Art in River North Denver
Gastronomie im RiNo Arts District in Denver

08 — Fotospot

Das beste Fotomotiv der Stadt: Skyline Denver

Westlich der Innenstadt von Denver, auf der anderen Seite des South Platte River, befindet sich der perfekte Fotospot, um die Skyline von Denver einzufangen. Pünktlich zum Sonnenuntergang bzw. zur Blauen Stunde, wenn in den Hochhäusern die Lichter angehen, ist der richtige Zeitpunkt. Vielleicht möchtest du vorher noch etwas essen gehen? Entlang der Central Street befinden sich ein paar sehr gute Restaurants, wie zum Beispiel das „Ale House Denver“.

Skyline von Denver

09 — Red Rocks Amphitheater

Ausflugstipp für Denver Nr. 1: Red Rocks Amphitheater

Ein Konzert auf der von Felsen umrahmten Naturbühne des berühmten Amphitheaters im Red Rocks Park verspricht ein unvergessliches Erlebnis. Die umliegenden Felsen bieten eine herausragende Akustik im Amphitheater, was es zu einem beliebten Ort für Konzerte macht. Im Glanz der untergehenden Sonne haben sich hier schon Legenden wie die Beatles oder U2 die Ehre gegeben. Tagsüber kannst du in dem rund eine halbe Stunde südwestlich der Innenstadt gelegenen Park ausgiebig wandern.

Red Rocks Amphitheater bei Denver

10 — Rocky Mountains Nationalpark

Ausflugstipp für Denver Nr. 2:
Rocky Mountains Nationalpark & Estes Park

Der Rocky Mountain Nationalpark erstreckt sich über ein 107.000 Hektar großes Gebiet und beeindruckt mit dramatischsten Berglandschaften, wunderbar frischer Luft und einer einzigartigen Panoramakulisse. Zwischen zahlreichen Viertausendern windet sich ein 500 km langes Straßennetz. Der Rocky Mountain Nationalpark ist bei Bergsteigern, Skifahrern und Wanderern ebenso beliebt wie bei Tagesausflüglern und rangiert zu Recht unter den beliebtesten Nationalparks der USA.

Um den Rocky Mountain National Park zu erkunden, bietet sich das gemütliche Estes Park als optimaler Ausgangspunkt an. In Estes Park ticken die Uhren langsamer, und du kannst dich in den vielen kleinen Shops und Cafés verlieren. Von hier aus ist der Rocky Mountain Nationalpark in etwa 15 Minuten zu erreichen. Darüber hinaus gibt es rund um Estes Park unzählige Möglichkeiten für Ausflüge in die Natur. Eines ist beinahe garantiert: riesige Hirsche zu sehen. Denn die sind wirklich überall!

Rocky Mountains sind ein Ausflugsziel von Denver
Hirsche in den Rocky Mountains bei Denver

11 — Garden of the Gods

Ausflugstipp für Denver Nr. 3: Garden of the Gods

Nordwestlich von Colorado Springs bilden große rote Felsnadeln, Bögen und Platten aus 65 Millionen Jahre altem Sandstein eine Landschaft wie aus einer anderen Welt. Der Garden of the Gods ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Colorado. Kurze Trails führen zwischen den teilweise skurril anmutenden Felsformationen mit Namen wie „Kissing Camels“, „Weeping Indian“ und „Balanced Rock“ hindurch. Im Hintergrund des Garden of the Gods thront der 4.300 Meter hohe und imposante Pikes Peak. Der Eintritt zum Garden of the Gods ist kostenlos. Rund zwei Stunden reichen für einen Spaziergang auf dem Haupttrail aus, um die besten Sehenswürdigkeiten des Garden of the Gods zu entdecken. Darüber hinaus bietet der Park insgesamt rund 25 Kilometer an Wander-, Mountainbike- und Reitwegen sowie reichlich Gelegenheiten zum Klettern.

Garden of the Gods
Panorama Garden of the Gods bei Denver

12 — Routen-Tipp

Unsere Routen-Empfehlung:
Rundreise durch Colorado zu den besten Highlights & Sehenswürdigkeiten

Eine Rundreise durch Colorado ist ein unvergessliches Abenteuer durch eine faszinierende Natur. Neben den Rocky Mountains bietet Colorado drei weitere Nationalparks, die über teilweise spektakuläre Straßen wie den Million Dollar Highway zu erreichen sind. Und Kleinstädte wie Selida und Aspen sind kleine Schmuckstücke, die einen Besuch wert sind. Wir haben die Highlights und besten Sehenswürdigkeiten von Colorado in einem gesonderten Reisebericht für dich zusammengefasst, die du auf keinen Fall verpassen solltest.

Reisetipps für eine Rundreise durch Colorado
Aspen in Colorado

Du hast Kommentare oder Fragen?

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.
*

Copyright 2022. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen