Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Hollywood Los Angeles – 11 Highlights & Sehenswürdigkeiten

Hollywood Los Angeles Reisebericht:
Die 11 besten Highlights & Insider-Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Hollywood ist das Zentrum von Los Angeles Filmindustrie und der Inbegriff von Kino. Mit ikonischen Wahrzeichen, Filmstudios und einer lebendigen Atmosphäre steht dieser Stadtteil deshalb bei den meisten Touristen auf Platz 1 aller Sightseeing-Highlights in Los Angeles. Doch auch abseits des Films hat Hollywood reichlich weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten, die in kaum einem Reiseführer zu finden sind. Wir stellen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Walk of Fame, Touren in die Filmstudios sowie viele weitere Highlights „Off the beaten Path“ vor.

Reisebericht Hollywood Los Angeles Kalifornien USA

Lage

Infos zur Reise

US-Bundesstaat
Kalifornien

Reisejahr
2003
2013
2014
2016
2021
2022
2023
2024

Letztes Update
06.2024

01 — Intro

Die Geschichte und Bedeutung von Hollywoods Filmindustrie für Los Angeles

Hollywood ist seit Jahrzehnten ein Synonym für die Filmindustrie und hat längst einen festen Platz in der Popkultur. Mit seiner reichen Geschichte und seinem glamourösen Image lockt der legendäre Stadtteil von Los Angeles in Kalifornien jährlich Millionen von Touristen aus aller Welt an, welche die Magie des Kinos hautnah erleben können.

Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts hatte Hollywood nichts mit dem Filmbusiness zu tun. Das Zentrum des Films befand sich zu der Zeit an der Ostküste der USA, in New York. Der Regisseur D. W. Griffith hatte auf einer Kalifornien-Reise das damals kleine Dorf Hollywood entdeckt und lieben gelernt. So entschied er sich, seinen Stummfilm-Western „In Old California“ hier zu drehen – und kreierte so den ersten Film Hollywoods.

Die New Yorker Filmindustrie hatte daraufhin ebenfalls die Möglichkeiten der Westküste kennen- und schätzen gelernt. Und so wurde nur ein Jahr später in Hollywood das erste Filmstudio gegründet – und damit die Monopolstellung von New York gebrochen. Alles weitere ist Geschichte. Heute sind viele Filmstudios zwar in andere Regionen in und um Los Angeles abgewandert, doch Hollywood gilt weiterhin als Zentrum des Films. Das wird sich wohl auch nie wieder ändern.

Der Reiz an Hollywood ist bei Besuchern bis heute ungebrochen. Berühmte Wahrzeichen wie der Walk of Fame, der über 2.600 Sterne mit den Namen von Prominenten enthält, oder das Hollywood Sign, welches hoch über den Hügeln von Hollywood thront, sind die touristische Hauptattraktion von L.A.

Dabei hat Hollywood noch viel mehr zu bieten als nur das Thema Film. Der legendäre Sunset Boulevard, auch nur "Sunset Strip" genannt, bietet eine Vielzahl von Unterhaltungsmöglichkeiten, darunter Theater, Nachtclubs und Restaurants.

Für „fortgeschrittene“ Besucher bietet Hollywood außerdem Möglichkeiten zum Wandern in den Hollywood Hills, und auch der legendärn „Hollywood Forever Cemetary“ ist ein Besuch wert.

02 — Chinese Theatre & Walk of Fame

Erste Anlaufstelle sind die berühmten Hand- und Fußabdrücke der Hollywood-Stars: TCL Chinese Theatre & Walk of Fame

Wenn du das erste Mal nach Los Angeles reist, gehört diese Sehenswürdigkeit nach ganz oben auf deine Sightseeing-Liste: das TCL Chinese Theater mit dem Walk of Fame.

Das TCL Chinese Theatre ist ein Kino am Hollywood Boulevard. Es wurde 1927 von dem Kinobetreiber Sid Grauman im Stil einer chinesischen Pagode eröffnet. Im Innenhof des TCL Chinese Theatre befinden sich die Hand- und Schuhabdrücke zahlreicher Filmstars, die sich in Zementplatten verewigt haben. Von Clint Eastwood über Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis bis Mel Gibson ist alles vertreten, was in Hollywood Rang und Namen hat.

Direkt vor dem TLC Chinese Theatre, entlang des Hollywood Boulevard, verläuft der Walk of Fame. Mehr als 2.700 rosafarbene Marmorsteine mit den Namen von Prominenten aus Film, TV und Musik sind in den Gehweg eingelassen.

Direkt neben dem TCL Chinese Theatre befindet sich das Dolby Theatre, in welchem seit 2002 jedes Jahr der Oscar – der berühmteste Filmpreis der Welt – vergeben wird. Gleich nebenan fallen dir die Treppen des Ovation Shopping Centers auf, die du nach oben steigen solltest. Von dort hast du zum ersten Mal einen guten Blick auf das Hollywood-Sign.

Wir möchten dich „vorwarnen“: Diese Sehenswürdigkeiten sind ein typisches, von Touristen überranntes Ziel. Wenn du nicht im völligen Trubel untergehen willst und sie dir stattdessen in Ruhe anschauen willst, komme früh morgens her. Ab spätestens 10 Uhr spülen nämlich die Busse Massen an Besuchern auf den Walk of Fame, und Souvenir-Verkäufer versuchen, dir Schnippes anzudrehen.

TLC Chinese Theater in Hollywood Los Angeles
Das beeindruckende Portal des TLC Chinese Theater in Hollywood
Stern von Matt Damon am Hollywood Walk of Fame
Stern von Matt Damon am Hollywood Walk of Fame
Handabdrücke und Füßabdrücke berühmter Stars vor dem TLC Chinese Theater in Hollywood Los Angeles
Ovation Shopping Center am Walk of Fame in Hollywood
Am Ende der Treppen zum Ovation Shopping Center, das direkt neben dem TCL Theatre liegt, hast du zum ersten Mal einen guten Blick auf das Hollywood-Sign
Walk of Fame in Hollywood

03 — Griffith Observatory

Blick auf Los Angeles, Blick ins Universum: Griffith Observatory in Hollywood

Einen guten Eindruck von der Größe von Los Angeles bekommst du vom Griffith Observatory, der ikonischen Sternwarte im nördlichen Hollywood. Von hier oben hast du einen grandiosen (und kostenlosen) Blick über die unfassbaren Ausmaße der Mega-Metropole. Bis zum Horizont siehst du nichts als Stadt – von San Bernardino im Osten, über Long Beach im Süden, bis Santa Monica und Venice im Westen! Der Weg hinauf zum Observatorium lohnt allerdings nur bei Sonnenschein – scheint die Sonne nicht und hängt wieder einmal der typische Dunst und Smog über der Stadt, ist der Sichtweite zu gering. Behalte deshalb den Himmel im Auge, ehe du dich auf den Weg machst. Der Ausblick lohnt sich nicht nur am Tag, sondern auch nach Sonnenuntergang. Dann blickst du auf ein unendlich scheinendes Meer von Licht. Atemberaubend schön!

Im Innern beherbergt das Observatorium eines der modernsten Planetarien der Welt, in dem du diverse interaktive Ausstellungen über Astronomie und die Geschichte des Universums entdecken kannst. Vor allem sind die kunstvoll verzierten Wände und Decken sowie die große Rotunde sehr sehenswert. Das Highlight ist das das historische Zeiss-Teleskop, das eine beeindruckende Sicht auf den Nachthimmel bietet.

Geöffnet ist das Observatorium Dienstag bis Freitag von 12 bis 22 Uhr und am Wochenende von 10 bis 22 Uhr.

Außenansicht Griffith Observatory in Hollywood
Los Angeles Skyline bei Nacht
Teleskop im Griffith Observatory Hollywood
Teleskop im Griffith Observatory
Planetarium im Griffith Observatory Hollywood
Griffith Observatory Detailaufnahme
Blick auf die Skyline von Los Angeles vom Griffith Obervatory
Blick auf die Skyline von Los Angeles vom Griffith Obervatory

04 — Hollywood Sign

Das Wahrzeichen von Los Angeles: das weltberühmte Hollywood Sign

Das markanteste Wahrzeichen von Los Angeles sind die weißen, 27 Meter hohen Buchstaben „Hollywood“, die weltweit bekannt und von fast überall in Los Angeles zu sehen sind. Eine Maklerfirma hatte 1923 den riesigen Schriftzug „Hollywoodland“ in den Hollywood Hills von Los Angeles aufgestellt, um für den Kauf von Grundstücken in dieser damals öden Gegend zu werben. Eigentlich sollte die Installation nur vorübergehend sein. Doch die Buchstaben wurden schnell ein Symbol für den aufstrebenden Filmstandort Hollywood.

Es gibt einige sehr gute Aussichtspunkte, von denen aus du einen relativ nahen und guten Blick auf das Hollywood Sign werfen kannst. Wenn du ausreichend Zeit im Gepäck hast, empfehlen wir eine Wanderung zum Hollywood Sign. Sämtliche Details mit Adressen der Aussichtspunkte, sowie einer detaillierten Routenbeschreibung für eine Wanderung findest du in unserem unten verlinkten Bericht „Die besten Aussichtspunkte, Wanderwege und Routen zum Hollywood-Sign.“

Blick vom Griffith Observatory auf das Hollywood Sign in Los Angeles
Hiking Trail zum Hollywood Sign in Los Angeles
Hiking Trail vom Griffith Obervatory zum Hollywood Sign – im Sommer sind die Hollywood Hills von der Sonne völlig ausgetrocknet
Rückseite des Hollywood Sign mit Blick auf Downtown Los Angeles
Blick von Mount Lee auf die Rückseite des Hollywood Signs – dichter kommst du nicht heran!

05 — Filmstudios

Highlight in Hollywood:
Ein Besuch der Hollywood Filmstudios

In Hollywood werden bekanntlich die größten Blockbuster produziert, hier sitzen die größten Filmproduktionsgesellschaften, und hier leben die meisten Stars Tür an Tür. Wenn du dich nur halbwegs für Filme interessierst, solltest du dir einen Besuch der Studios nicht entgehen lassen. Die Major-Studios Warner Bros., Sony Entertainment oder Paramount Pictures bieten Touren an, auf denen du einen tiefen Einblick in die Studios und hinter die Kulissen bekommst. Mit etwas Glück läuft dir sogar ein Star über den Weg. Die Universal Studios dagegen sind mehr ein Themenpark, dessen Schwerpunkt die Unterhaltung und weniger der Informationsgehalt ist.

Die Inhalte und Sehenswürdigkeiten dieser Major-Studio-Touren sind so unterschiedlich, dass es sich durchaus lohnt, sich alle anzuschauen. Die besten Einblicke in das Filmgeschäft von Hollywood bietet unserer Meinung nach die „Warner Bros. Studio Tour“.

In unserem ausführlichen „Bericht über Touren in die Filmstudios in Hollywood“ findest du alle wichtigen Informationen über die Sehenswürdigkeiten, Preise und Öffnungszeiten.

Superman Kostüm in den Filmstudios von Hollywood
Wahrzeichen von Warner Bros Filmstudios in Hollywood
Batman Ausstellung im Filmstudio von Hollywood

NEWS — Breuers® Weltkarten

Markiere und Pinne alle deine Reisen –
mit unseren personalisierten Welt- & Landkarten als Pinn-Leinwand!

Neben Reisen, Fotografieren und Bloggen lieben wir auch das Designen von Reisekarten. In unserer kleinen Manufaktur entstehen in 100% Handarbeit Weltkarten, USA Travel Maps sowie Europa- und viele weitere Landkarten als Pinn-Leinwände, Poster oder Magnetboards. Das moderne, schlichte Design setzt den Fokus auf die farblich passenden Pins, mit denen du all deine Reise-Abenteuer dokumentieren kannst.

Weltkarte Pinn-Leinwand zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten
Weltkarte zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten mit gold-farbenen Stecknadeln

Perfekt geeignet zum Pinnen und Markieren deiner Reiseziele

Erinnere dich an deine schönsten Reise-Abenteuer oder plane neue Ziele: Mit unserer robusten, hochwertigen Pinn-Leinwand kannst du alle Orte, die du besucht hast oder noch besuchen möchtest, mit verschiedenfarbigen Pinns markieren.

Vielfältig konfigurierbar: Mache die Welt, wie sie dir gefällt!

22 Farben, sieben Formate, vier Personalisierungen, zwei Rahmentiefen – und ein einzigartiges Design. Du hast zahlreiche Möglichkeiten, dir deine ganz persönliche Weltkarte zu konfigurieren.

Und auf Wunsch: kostenlose Personalisierung inklusive!

Um der Weltkarte eine persönliche Note zu verleihen, bieten wir vier verschiedene Personalisierungen an. So machst du deine Karte zum Unikat. Und das Beste daran: Die Personalisierung ist kostenlos!

Weltkarte zum Pinnen von Reisen und Markieren von besuchten Orten mit gold-farbenen Stecknadeln

06 — Sunset Boulevard

Die coolsten und legendärsten Clubs von Hollywood: Sunset Boulevard bzw. „Sunset Strip“

Der Sunset Boulevard ist die längste und zugeich berühmteste Straße in Los Angeles. Sie zieht sich über 35 Kilometer von Echo Park im Osten bis Pacific Palisades im Westen, wo er schließlich in den Pacific Coast Highway (Highway 1) mündet. Der interessanteste Abschnitt befindet sich zwischen Hollywood und Beverly Hills: Der sogenannte „Sunset Strip“ ist nur einen Steinwurf westlich vom Walk of Fame entfernt. Eine Autofahrt von Hollywood aus nach Westen über den Sunset Boulevard ist ein Erlebnis!

Flankiert von riesigen Werbeplakaten der neuesten Filme und TV-Serien, beherbergt der Sunset Strip die bekanntesten Clubs von Los Angeles. So wurden das Whisky a Go Go, das Roxy Theatre oder der Viper Room zu Schauplätzen für legendäre Auftritte von Bands wie The Doors, Led Zeppelin, Guns N' Roses und vielen anderen.

Eine weitere legendäre Adresse ist 8433 W. Sunset Boulevard. Es ist die Heimat von „The Comedy Store”, dem größten Stand-up-Comedy-Club der Welt. Ere wurde 1972 von dem Komiker Sammy Shore und dem Comedy-Autor Rudy DeLuca gegründet. Heutige Hollywood-Stars wie Tim Allen, Jim Carrey, Chevy Chase oder Eddie Murphy haben hier ihre Comedy-Karrieren begonnen.

Außerdem finden sich entlang des Sunset Strips exklusive Boutiquen, trendige Geschäfte und Designershops. Modebegeisterte können hier einzigartige Kleidung, Accessoires und Kunstwerke entdecken. Und die Chance, hier einem Hollywood Star über den Weg zu laufen, ist sehr groß!

Sunset Boulevard in Hollywood
Viper Room am Sunset Strip in Hollywood
Viper Room am Sunset Strip in Hollywood
Comedy Store am Sunset Strip in Hollywood

07 — Guitar Center

Guitar Center Hollywood: Rock Walk of Fame

Was das „TCL Chinese Theatre” mit seinen Handabdrücken im Beton für Filmfans ist, ist das „Guitar Center” von Hollywood für Musikfans. Die bekannte Einzelhandelskette „Guitar Center” hat hier am Sunset Strip von Hollywood seinen Flagship-Store. Viele namhafte Rock-Stars kaufen hier ihre Instrumente, Musikzubehör, Aufnahmegeräte sowie DJ-Equipment und weiteres Zubehör.

Auch wenn du kein Instrument kaufen willst, werfe einen kurzen Blick auf den „Rock Walk of Fame“ werfen – einer Miniaturausgabe des „Walk of Fame“ vor dem TLC Chinese Theatre. Hier haben die größten Musiker und Bands ihre Hand- und Fußabdrücke im Zement hinterlassen: von AC/DC über Motörhead, über Iron Maiden bis zu den Beatles. Im Schaufenster hängen außerdem die Gitarren von Kirk Hammett (Metallica), Eddie Van Halen oder Slash (Guns `N Roses).

Handabdrücke von Rock-Musikern vor dem Guitar Center in Hollywood
Handabdrücke der Band ZZ Top vor dem Eingang zu Guitar World Hollywood
Handabdrücke der Band ZZ Top
Guitar Center Hollywood
Gitarre von Slash im Schaufenster von Guitar World Hollywood
Gitarre von Eddie van Halen im Schaufenster von Guitar World Hollywood
Gitarre von Eddie van Halen im Schaufenster von Guitar World

08 — Runyon Canyon

Wandern und Promi-Spotting in Hollywood: Runyon Canyon

Der Runyon Canyon ist ein etwa 160 Hektar großer Park, nur zwei Blocks nördlich vom lebhaften Hollywood Boulevard entfernt. Bekannt ist der Runyon Canyon für seine vielfältigen Wanderwege, die durch hügeliges Gelände und atemberaubende Landschaften führen. Es gibt verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, so dass sowohl erfahrene Wanderer als auch Anfänger den Canyon erkunden können. Die Wege führen durch bewaldete Bereiche, vorbei an Felsformationen und bieten spektakuläre Ausblicke auf die Skyline von Los Angeles, das Hollywood Sign und den Pazifischen Ozean.

Viele Einheimische nutzen den Runyon Canyon als Ort zum Trainieren und Fitbleiben. Deshalb ist der Runyon Canyon die perfekte Möglichkeit, Prominente und Berühmtheiten zu sehen. Viele Hollywood-Stars und Models nutzen den Canyon als Ort für ihre tägliche Fitnessroutine, was ihn zu einem beliebten Ziel für Paparazzi und Fans macht.

Es ist sehr schwer, in den engen Straßen am Fuße des Runyon Canyon einen Parkplatz zu finden. Die meisten Parkplätze entlang der North Fuller Avenue, aber auch in den Nebenstraßen, sind für die Anwohner reserviert – ein Parking Permit ist Pflicht, und es wird streng kontrolliert! Am besten parkst du in einer der Seitenstraßen südlich des Hollywood Boulevard.

Runyon Canyon in Hollywood
Schild mit Wanderwegen im Runyon Canyon in Hollywood
Steile Wanderwege im Runyon Canyon von Hollywood

09 — Hollywood Forever Cemetary

Hollywood Forever Cemetary
– Letzte Ruhestätte einiger Rock- und Filmstars

Der Besuch von Friedhöfen ist eine eher morbide Veranstaltung. Dass es auch schön und interessant sein kann, zeigt der Hollywood Forever Cemetery im Süden Hollywoods. Hier sind einige der großen Hollywood-Stars der 40er bis 70er Jahre bestattet. Außer Jane Mansfield (der Vorgängerin von Marylin Monroe und erstes Playmate ever) oder Mickey Rooney (der vielleicht größte Entertainer der USA) sagen uns viele andere Namen nichts. Immerhin sind hier auch viele „Normalsterbliche“ bestattet, meistens Juden und Russen.

Doch wenn du etwas suchst, wirst du fündig: Zum Beispiel Chris Cornell (Sänger von Soundgarden und Audioslave sowie Idol einer gesamten Grunge-Generation), Dee Dee und Johnny Ramone von der Punk-Band „The Ramones“, der Hollywood-Star Burt Reynolds, oder der Gangster Benjamin „Bugsy“ Siegel, um nur einige zu nennen.

Übrigens: Der Eintritt ist frei!

Hollywood Forever Cemetary
Grab von Chris Cornell auf dem Hollywood Forever Cemetary
Auch Chris Cornell, Solo-Künstler und Sänger von Soundgarden und Audioslave, findet hier seine letzte Ruhestätte
Grab von Johnny Ramone auf dem Hollywood Forever Cemetary
Grab von Johnny Ramone auf dem Hollywood Forever Cemetary

10 — Academy Museum

Dem berühmten Hollywood-Oscar auf der Spur: Academy Museum of Motion Pictures

Noch ein weiterer Tipp für Filmfans: Das Academy Museum of Motion Pictures ist der der Geschichte und der Kunst des Films gewidmet. Hier dreht sich alles rund um den Goldenen Oscar, den wichtigsten Filmpreis der Welt.

Das Museum besteht aus mehreren Ausstellungsbereichen, darunter Galerien, Theatersäle und interaktive, großformatige LED-Displays. Zu den Höhepunkten der Ausstellungen zählen seltene Filmrequisiten, Kostüme, Drehbücher, Fotografien, Filmausrüstung und andere Gegenstände, die die Geschichte des Films repräsentieren.

Immer wieder finden im Academy Museum of Motion Pictures zeitlich begrenzte Sonderausstellungen statt. Bei unserem Besuch haben wir das große Glück, alles über „The Godfather / Der Pate“ entdecken zu können: unzählige Fotos vom Dreh, Auszüge aus Drehbüchern, Requisiten wie das Mundstück von Marlon Brando, das ihm diesen unverkennbaren Look gegeben hat. Sogar das Original-Set mit dem Büro des Paten ist vorhanden, in dem eine der ersten berühmten Szenen gedreht wurden „Ich werde ihm ein Angebot machen, das er nicht ablehnen kann!“.

Tickets solltest du am besten online auf der Website des Academy Museums kaufen. Für $25 pro Person bekommst du wirklich reichlich beboten – ein Besuch, der dein Hollywood-Erlebnis perfekt abrundet!

Academy Museum mit Oscar Statue in Hollywood
Sonderausstellung zu Godfather im Academy Museum Hollywood
Sonderausstellung zu "The Godfather"
Der berühmte Schreibtisch des Paten im Academy Museum Hollywood
Der berühmte Schreibtisch des „Paten”
Academy Museum Hollywood
Requisiten wie C3PO von Star Wars im Academy Museum Hollywood
Requisiten wie C3PO von Star Wars gibt es reichlich im Academy Museum

11 — Mulholland Drive

Ausflugs-Tipp für Hollywood: Eine Fahrt über die Panoramastrasse Mulholland Drive

Der berühmte Mulholland Drive ist eine sehr kurvenreiche Panormastraße nördlich von Hollywood. Die zweispurige Straße führt entlang der Hügelkette der Santa Monica Mountains in Los Angeles: von den Hollywood Hills im Osten (Startpunkt ist die Ausfahrt am Hollywood Freeway 101) bis zur Interstate 405 bei Calabassas im Westen. Auf seinem Weg beeindruckt der Mulholland Drive mit landschaftlicher Schönheit. Von zahlreichen Aussichtspunkten entlang der Strecke bekommst du Panoramablicke auf das Los Angeles Basin, das San Fernando Valley und die Hollywood Hills geboten.

Besonders der erste Abschnitt gibt immer wieder den Blick frei auf einige der wertvollsten Villen von Hollywood, in denen Prominente aus der Filmindustrie wohnen.

Zwei der schönsten Aussichtspunkte warten gleich zu Anfang des Mulholland Drive auf dich:

Der Jerome C. Daniel Overlook oberhalb der Hollywood Bowl bietet das vielleicht beste Panorama auf Downtown Los Angeles und den Highway 101 im Vordergrund. Es wäre der perfekte Spot für eine tolle Langzeitbelichtung in der Blauen Stunde – doch leider schließt der Overlook bereits um 18 Uhr. Er ist so gut mit Kameras überwacht, dass es uns nicht im Traum einfiele, hier im Dunkeln über den Zaun zu klettern.

Ein paar Kurven später bietet der Universal City Overlook einen Blick auf Burbank, mit den Warner Brothers Studios und Universal Studios auf der rechten Seite sowie dem Nachrichtensender NBC im Zentrum.

Am Ende des Mulholland Drive liegt der San Vicente Mountain Park, von dem aus du einen weiteren fantastischen Blick auf die Weite von Los Angeles bekommst. Besonders spektakulär ist es in der Dämmerung, wenn in der Stadt die Lichter angehen.

Mulholland Drive in Los Angeles
Der Mulholland Drive führt über die Santa Monica Mountains und erlaubt immer wieder tolle Ausblicke auf Los Angeles
Jerome C. Daniel Overlook am Mulholland Drive in Hollywood bietet ein tolles Panorama auf Downtown Los Angeles
Der Jerome C. Daniel Overlook am Mulholland Drive bietet ein tolles Panorama auf Downtown Los Angeles
Universal City Overlook am Mulholland Drive in Hollywood mit Blick auf Burbank
Universal City Overlook mit Blick auf Burbank

Hat dir der Bericht gefallen?
Hast du Fragen oder Anmerkungen?

Schreibe uns deinen Kommentar weiter unten auf die Seite – oder schicke uns eine E-Mail!
Gerne beantworten wir deine Fragen oder unterstützen dich bei der Reiseplanung.

Wir freuen uns auf deine Kommentare oder Fragen!

Was ist die Summe aus 9 und 5?
*

Copyright 2024. All Rights Reserved.

Es werden notwendige Cookies sowie technische Features geladen, um dir ein bestmögliches Erlebnis zu bieten.
Solltest du mit der Nutzung nicht einverstanden sein, kannst du die Cookies in der Datenschutzerklärung deaktivieren.

Datenschutz Impressum
Schliessen